natur-reich.de 
alternative Ansichten - Vermögensaufbau - Naturgesetze


Archiv


Ausgabe 20
 

vom 08. 07. 2008


Der natur-reich-Brief


"In der Natur gibt es keine Armut. Armut hat der Mensch erfunden."



Inhalt:

**************************************************
1. Mein kleines Gedicht
**************************************************

Vielleicht lassen Sie sich ein wenig Zeit beim Lesen.


 

Mein kleines Gedicht,

es ist

für die Fische in Flüssen,
für die Vögel hoch oben,
für die Hasen und Füchse,
für die Würmer im Boden.

Für die Bäume und Wälder,
für das Gras auf den Wiesen,
für die Schmetterlinge,
für die Bäche, die fließen.

Für die Luft zum Atmen
und die Stille der Nacht,
für den Zauber des Lichts,
wenn der Tag erwacht.

Es ist für uns alle,
nicht nur für mich,
spüre die Liebe

denn es ist für Dich.

 

 

 - von Ronny Franz

 

 

 



Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen, dem "mein kleines Gedicht" gefällt. In dem Fall dürfen Sie es natürlich gern kopieren oder ausdrucken. Oder einfach mal jemandem schenken. Es wäre mir eine Ehre, wenn es eine kleine Freude bereiten könnte. 

 

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne und unbeschwerte Sommerzeit,

 

 

ronny franz

 

 

 

 

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------
Impressum
Herausgeber:
Ronny Franz
Hauptstraße 11
08539 Mehltheuer
Kontakt: info@natur-reich.de


zurück zum Archiv