natur-reich.de 
alternative Ansichten - Vermögensaufbau - Naturgesetze


Archiv


Ausgabe 31
 

vom   13. 02. 2010


Der natur-reich-Brief


"In der Natur gibt es keine Armut. Armut hat der Mensch erfunden."



Inhalt:


**************************************************
1.     Wir sollten etwas unternehmen.
2.     Offener Brief an die deutschen Massenmedien bezüglich Iran / Islam
3.     Merkels Nazi-Ideologie
**************************************************


1. Wir sollten etwas unternehmen.
**************************************************

Liebe Leser,

in der letzten Ausgabe dieses Rundbriefes habe ich über die Klimaerwärmung geschrieben. Ich hatte einen Leserbrief an meine Tageszeitung ("Freie Presse") geschickt und diese gefragt, warum die jetzt bei massivem Winterwetter nicht mehr vom Klima berichten. ;)

Vor drei Wochen habe ich dann nochmal einen Brief per Post an die Zeitung geschickt, worin ich über 15 Punkte anführte, die gegen eine menschengemachte Klimaerwärmung sprechen.  Die Details erspare ich uns hier. Wie schon zuletzt gesagt, ich habe selber jahrelang Greenpeace unterstützt und ich bin einer der Ersten die "ja, bitte schnell" sagen, wenn es darum geht Flugbenzin  zu besteuern.
Ich mag es nur nicht, wenn man die Menschheit veräppelt.

Es scheint, ich war nicht der Einzige, der meiner Zeitung geschrieben hat und Kritik über die Berichterstattung zum Klima übte.

Denn noch im Januar brachte die Zeitung daraufhin einen Bericht, über das angeschlagene Image des Weltklimarates und der Klima-"Wissenschftler" (welche eine Erwärmung durch menschengemachtes CO2 postulieren).
"Angeschlagenes Image" wegen dem "ClimateGate-Skandal". Und wegen anderer herausgekommener Unregelmäßigkeiten beim Weltklimarat. (googeln nach Climategate-Skandal", wer Interesse hat).

Der Bericht der Zeitung zum Klima war leider mal wieder überhaupt nicht kritisch und Wissenschaftler, die der allgemeinen Meinung der Erwärmung entgegenstehen wurden mal wieder viel zu wenig oder gar nicht beachtet. Dabei gibt es von diesen viele!

Aber etwas Interessantes konnte man dann doch lesen:
Die Worte der Erwärmungs-Wissenschaftler haben sich geändert:  Angesichts des harten Winters überall auf der Nordhalbkugel sagen sie jetzt, dass trotzdem "die Tendenz zur (Klima-) Erwärmung bestehen bleibt".

Wer genau liest, erkennt hier folgendes:
Innerhalb von nur 4 Jahren ist aus der postulierten "Klima-KATASTROPHE" erst ein "Klima-WANDEL" und jetzt nur noch "die Tendenz zur Klimaerwärmung" geworden.

Ist das zu glauben?
Da sitzen hunderte, wenn nicht tausende hochstudierte Wissenschaftler beisammen und haben den ganzen Tag nichts anderes zu tun, als über Daten und Messinstrumenten und Computern zu sitzen, machen nichts, gar nichts Produktives, und was kommt dabei heraus?
Dass sie mittlerweile ihre eigenen Klimamodelle nicht mehr erklären können, und aus ihrer geschürten Klimapanik nur noch eine "Tendenz" wurde.

Eine "Tendenz" ist im Endeffekt nichts weiter als Theorie.  Eine Tendenz ist wie Wahrsagerei, es richtet sich auf einen zukünftigen Fakt, der leider überhaupt nicht sicher ist. Das ist wie Lotto. Da gibt es auch die Tendenz zum Gewinn, auch wenn die dort wesentlich kleiner ist.

Nun sagen Sie mir, warum bezahlen wir mit gigantischen Steuergeldern Wissenschaftler, die jahrelang arbeiten und viel Geld verdienen, nur um am Ende eine Tendenz auszubrüten - eine Tendenz, die mit 50%iger Wahrscheinlichkeit eintritt oder auch nicht?

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich drüber totlachen. Nun, ich schmunzel bei diesen Zeilen schon ganz schön...


Worauf ich hier jedoch hinaus will ist, dass es zumindest einen kleinen Sinn hat, wenn man seiner Tageszeitung, dem Fernsehen, dem Bundestagsabgeordneten usw. mal Druck macht.
Die Leute die da sitzen sind nämlich wie ich immer mehr feststelle leider so dumm und glauben alles, was uns die sogenannte Wissenschaft erzählen will. Vielleicht können wir nichts weltbewegendes verändern, wenn wir mahnen und Briefe tippen und so weiter, aber dann vielleicht wenigstens etwas im Kleinen. Ich kann meine Tageszeitung vielleicht nicht dazu bringen, objektiv von allen Seiten zu berichten statt einseitig und dabei die Leser zu verdummen, aber vielleicht kann ich wenigstens den, der meinen Leserbrief liest zum Nachdenken bringen.

Und je mehr man darüber nachdenkt, desto mehr begreift man, dass Alles was uns die Medien und Politiker vorsetzen völliger Schwachsinn ist.

Mehr dazu in den nächsten Ausgaben.










2. Offener Brief an die deutschen Massenmedien bezüglich Iran / Islam
**************************************************

Ich weiß, dass nicht Alle meiner Leser politische Themen mögen, wenn es aber um viele viele Menschenleben und Volksverhetzung geht, muss ich das hier einfach bringen.
Ich weiß auch, dass ich mich hiermit bei einigen sehr unbeliebt mache, aber was soll´s.

------------------------------------------------


Vielleicht liege ich falsch, aber ich sehe einen groß angelegten Massenmord auf diesem Planeten kommen (oder sogar mehrere), und auch wenn ich nicht viel dagegen tun kann, so muss ich es wenigstens versuchen.
Die folgenden Zeilen habe ich daher kürzlich an mehrere deutsche Fernsehsender und mal wieder meiner Tageszeitung "Freie Presse" geschrieben ("frei" - haha).

Und ich schreibe sie auch hier in diesem Rundbrief, weil endlich mal jemand etwas gegen Angst und Gewalt tun muss, die ununterbrochen von den Politikern und den Medien geschürt wird.

Lesen Sie es sich gern mal komplett durch, danach werde ich noch etwas erläutern (im 3. Thema). Vielleicht werden Sie meine Worte schockieren, aber ich stehe dazu. Ich meine es ehrlich und es ist mir todernst.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

An das ZDF, ARD, Pro7, n-tv, N24, RTL, usw.
und an die Tageszeitung "Freie Presse"
Mehltheuer, den 10.02.2010



Betrifft: Berichterstattung vom ZDF usw.  und aller anderen Massenmedien zum Iran und Islam.


Sehr geehrte Damen und Herren,

dies schicke ich auch an andere Massenmedien.

Bitte entschuldigen Sie, aber ich möchte hiermit meine Kritik an Ihrer Berichterstattung zum Thema Iran und Islam zum Ausdruck bringen.  Ich möchte betonen, dass ich Deutscher bin, ohne Migrationshintergrund und der evangelischen Kirchgemeinde angehöre.

Bitte nehmen Sie es nicht persönlich, ich weiß, dass Sie auch nur Ihre Arbeit machen, aber muss dies hier schreiben, mein Gewissen verlangt es, weil ich sehe worauf das alles hinausläuft, was in Deutschland heute so gemacht wird!

Ich bin zunehmend und immer maßloser empört, wie völlig einseitig in deutschen Medien über den Iran und sein Atomprogramm berichtet wird.

Quasi fast jede Woche liest man etwas über das Thema Iran, dass dieser angeblich an Atomwaffen arbeitet, dass es dort angeblich keine Demokratie gibt, dass dort die Opposition unterdrückt wird, dass der Iran Israel bedroht, usw. usw.

Dann stellen deutsche Medien Redewendungen in ihre Zeitungen und ins Fernsehen, die man fast nur noch als Volksverhetzung bezeichnen kann, wie z.B. die Wörter ?islamische Terroristen?.  
Solche Wortwahl (auch vom ZDF schon benutzt)  schürt Hass unter der deutschen und anderen westlichen Bevölkerungen gegen Angehörige einer anderen Glaubensgemeinschaft. 

Ist Ihnen das überhaupt bewusst?

Denn mit einer solchen Wortwahl wird der Islam mit Terror gleichgestellt. Vielleicht nicht mutwillig vom Verfasser, aber mindestens unterschwellig von den Lesern.  Und das ist entscheidend.  Es wird ein Angst-Bild und damit Feind-Bild gegen Andersdenkende / Andersseiende  in den  Menschen erzeugt.

Warum berichten Sie eigentlich nie von ?jüdischen Terroristen??  - Das wäre genau das selbe.  Verstehen Sie?  Terrorismus hat nichts mit Religion zu tun. Er kann lediglich aus einer falschen religiösen Einstellung hervorgehen,  dabei ist aber nicht die religiöse Richtung ausschlaggebend, sondern die Einstellung. ?Die Bundeswehr? hat in Afghanistan auch über 100 Zivilisten durch einen Terroranschlag getötet. Bei uns heißt das dann ?Versehen? ? dabei war es aber eher Massen-Mord, weil der US-Bomberpilot noch mal nachgefragt hat, bevor er die Bomben abwarf, weil doch so viele Menschen dort rumstanden...

---

Ich möchte Sie einmal fragen:
Wissen Sie eigentlich was Sie tun?

Die ganze einseitige Berichterstattung gegen den Iran und Islam  hat mittlerweile so weit geführt, dass die meisten Menschen in Deutschland, wenn sie ?Islamist? hören, denken: ?Terrorist?, denken ?gefährlich?.  ?Müssen wir gegen angehen!?

Dank den anderen Massenmedien in Deutschland, haben wir es jetzt so weit gebracht, dass wir auf dem selben Niveau sind, wie Nazi-Deutschland 1937. 


Ich werde das hier belegen, wenn Sie es nicht glauben.

Bei Hitler wurden die Juden schlecht gemacht, ihnen wurden Dinge unterstellt, welche die Juden wahrscheinlich nie getan haben, es wurde immer nur negativ über sie berichtet.  Heute wird das Selbe mit Islamisten und Iran gemacht.  Vorher mit Saddam Hussein.

Man behauptet konsequent, der Iran würde nach Atomwaffen streben, aber man sagt dabei NIE, dass so viele andere Länder der Welt längst Atomwaffen haben! 

Der Iran könnte ja bald Israel bedrohen?  Na und?  Warum sagt man nicht genau so oft,  dass Israel und die USA den Iran schon seit Jahren mit Atomwaffen bedrohen? 

Der Iran strebt nach Atomwaffen?  Dafür gibt es genau so gute Beweise, wie dass Saddam Hussein Massenvernichtungswaffen hatte.  Er hatte keine! 

Die Medien haben damals beim Irak gezielt, vielleicht unbewusst, aber gezielt zur Hetze gegen den Irak beigetragen.  Inzwischen sind dort über eine Millionen Menschen an den Folgen des letzten Irak-Krieges gestorben!   Wann haben sich die deutschen Medien konsequent gegen diesen Massenmord ausgesprochen? 
Die deutschen Medien haben hier in meinen Augen Beihilfe zum Mord begangen.
Über eine Million Tote!  - Das hat Herr S.Hussein nicht mal fertiggebracht!

Ich finde es erschreckend, wie von Ihrer Seite her und auch von den anderen Medien über den Iran berichtet wird, nämlich hoffnungslos einseitig.  Wissen Sie eigentlich worauf das hinausläuft, wenn jahrelang negativ  gegen eine Religionsgemeinschaft bzw. einen religiösen Staat berichtet wird, selbst wenn es nur unterschwellig gemacht wird?   Das läuft darauf hinaus, dass unsere Bevölkerung bereitwillig in den Krieg zieht, bzw. diesen mit trägt, keiner was dagegen tut.

Es läuft darauf hinaus, dass Millionen Menschen umgebracht werden!   Es läuft auf faschistischen Massenmord hinaus!

Und Sie tragen in meinen Augen dazu bei. Indem völlig einseitig berichtet wird und Hass erzeugt wird.


Ich kopiere Ihnen hier mal eine Diskussion herein, die ich woanders geführt habe. Es ging um das Buch ?Iran-Fakten gegen westliche Propaganda?. Sehr lesenswert:

---
Diskussion:

 Von Herr xxx zum Buch:

?Der Iran will keine Atombombe. Der Iran ist gar nicht der Feind Israels und will diesen vernichten. Die iranischen Wahlen 2009 waren gar nicht verfälscht.
Ah, ja...dann könnte man auch sagen:
Hitler wollte gar keine V2. Hitler war gar nicht der Feind der Juden. Und Hitlers Deutschland war auch sehr demokratisch.

Wenn Sie diesen Quatsch glauben, dann gehören sie zu jenen Menschen, die 1939 dem englischen Außenminister zugejubelt hätten, als er sagte: "Frieden für unsere Zeit." Es kam anders.
"Wenn wir die Geschichte vergessen, wird sie sich wiederholen". Sie ist im Begriff, genau das zum x-sten Mal zu tun, wenn Sie glauben, was in diesem Buch steht. ?

-

Antwort,
 Ronny F. meint dazu:
Es ist schon immer wieder interessant, dass Menschen wie wir, die wir darauf hinweisen, wie faschistisch unser westliches System inzwischen geworden ist, von den Systemtreuen als quasi Faschistenunterstützer bezeichnet und gesehen werden.
Es ist für mich immer wieder unglaublich wie blind Menschen sein können. Wenn diese systemtreuen Leute behaupten, Ahmadinedschad käme Hitler gleich, und der Iran dem Dritten Reich, dann halten sie sich für hochintelligente Gutmenschen und schreien "nie wieder".

Dass sie mit so einer Einstellung wiedereinmal einen Angriffskrieg und Mord an Millionen Menschen für "gut" heißen, will ihnen aber nicht in den Kopf.

Wenn hier irgendwo Parallelen zum Dritten Reich zu ziehen sind, dann nicht im Iran, sondern bei uns!

Wie war es denn im 3. Reich? Die Juden wurden "zu ihrem eigenen Schutz weggesperrt". Keiner aus der Bevölkerung wollte ihre Vernichtung sehen.
Keiner hat glauben können, dass ihre politische Führung zu solchem Wahnsinn fähig ist!

Heute sind es nicht die Juden, denen man das "gefährlich"-Image anhängt, sondern die Islamisten bekommen diesen Stempel.
Unsere westliche Propaganda hat uns hier mittlerweile so weit gebracht, dass die Menschen wenn sie "Islamist" hören, sofort "gefährlich" und "Terroristen" denken!!!

Es ist genau wie im 3. Reich! Die Propaganda vernebelt der eigenen Bevölkerung das Gehirn!
Und dann macht die Bevölkerung bei der Vernichtung von Millionen Unschuldiger mit. Früher waren es die Juden, denen man das "gefährlich"-Image anhing, jetzt ist es die Bevölkerung des Islam / Irak / Iran usw.

Warum erkennen das so wenige? Hallo, aufwachen!
Im Irak sind durch den Krieg und Folgen inzwischen über 1 Millionen Menschen ermordet worden!  Das 4.Reich (westliche Welt) hat das getan. Kein noch so böser "Diktator" war es!
WIR WAREN ES !!!

Der Gaza-Streifen ist das größte Konzentrationslager der Welt. Kein noch so böser Diktator hat den Gaza-Streifen zum Gefängnis gemacht. Wir, das 4.Reich (westliche Welt) betreiben ihn !

Reicht es noch nicht?
Wollen wir jetzt noch ein paar Millionen Iraner töten, nur weil wir immer nur das "Böse" in ANDEREN sehen, weil WIR ja immer die "Guten" sind? Weil WIR ja immer "Recht haben" ??? Wir, wir, wir - heil, heil heil ...!

Wacht mal auf, Leute! Der Iran hat keinem was getan in den letzten Jahren. Er ist ein absolut friedliches Land. Aussagen von Ahmadinedschad werden in unseren Medien NACHWEISLICH völlig flasch wiedergegeben. Er hat zum Beispil nie gesagt, dass er Israel von der Landkarte fegen will. Sondern das war nachweisbar ein amerikanischer Übersetzungsfehler! Er sagte, dass man die jetzige Regierung von Israel wegfegen sollte. Kein Wunder, das er das sagt, denn diese israelische Regierung betreibt z.B. systematisch die Zerstörung von Palästina / der Palästinenser.

Es ist heute bei uns in der westlichen Welt genau so, wie es 1939 in Deutschland war: Die Juden hatten keinem was getan, sie waren absolut friedlich. Aber falsche "Informationen" (Propaganda) haben die Bevölkerung gegen sie aufgehetzt. Und genau so werden wir heute gegen den Iran / Islam aufgehetzt.

1938 und danach wollte kein Deutscher glauben, dass die eigene Regierung zu solch einem abscheulichen Verbrechen gegen die Juden willens war. Heute will keiner glauben, dass die eigene westliche Regierung zu solch einem abscheulichen Verbrechen gegen den Irak, den Iran, den Islam willens sein könnte.

!!! Leute, begreift endlich, dass Ahmadinedschad nicht Hitler ist, sondern WIR es sind !!!

Begreift, dass unsere Massen-Medien agieren, wie die Massen-Medien im 3. Reich. Ihr werdet völlig einseitig informiert und belogen und Euch wird ein Bild der Angst in den Kopf gesetzt. Angst erzeugt immer Hass. Aus Angst vor den Juden wurde ihre Ermordung. Heute wird aus Angst vorm Islam / Irak / Iran deren Ermordung!

Müssen wieder zig Millionen Menschen sterben, weil ihr es nicht für möglich haltet, dass ihr selber vielleicht mal falsch liegen könntet?

Wo waren denn die Massenvernichtungswaffen, die Saddam Hussein hatte und vorhatte einzusetzen?! Wo sind denn die A-Bomben im Iran?

Klingelt´s noch nicht?


Leute, leute, der Faschismus ist nicht im Iran. ER IST HIER.
Genau jetzt, hier. Wir sind die Mörder, wir werden den Iran bombardieren und Millionen Menschen töten. Nicht umgekehrt !!!

Warum begreifen das so wenige?!

Ich weiß heute, wie es gewesen sein muss, im 3. Reich zu leben, wo einige wenige versucht haben der Bevölkerung die Augen zu öffnen, die Bevölkerung aber nicht sehen wollte und nicht sehen konnte, was ihre eigene Regierung für Verbrecher waren, für Massenmörder und Volksverhetzer.

Ich bezweifle, dass Herr xxx  das Buch überhaupt gelesen hat. Er ist ein wirklich gutes Beispiel für den Durchschnittsbürger in USA oder BRD, der nicht erkennt, dass er mit völlig falschen "Informationen" (Propaganda) so weit gebracht wurde, Angriffskriege und Völkermord an friedlichen Ländern für gut zu heißen. Er weiß natürlich auch nicht, dass der CIA den weltweiten Drogenhandel kontrolliert und die "bösen" Taliban den einst erlaubten Drogenanbau in Afghanistan verboten hatten. Heute verdient der CIA dort so viel Geld wie nie zuvor. Man muss nur die Bevölkerung in USA / BRD in falsche Informationen einlullen, dann glauben sie auch noch, dass wir in Afghanistan sind, um das Land aufzubauen. Hahahahahaaaa. Wir sind in Afghanistan weil die USA dort ist und die sind dort, weil sie von da aus eine zweite Front gegen den Iran haben und weil sie jetzt wieder Drogen bekommen so viel wie nie zuvor. Fakten Leute, recherchieren hilft. Vorm Fernseher hocken und sich von Propaganda berieseln lassen hilft aber nur der eigenen Verblödung.

--



Antwort:
Herr xxx meint:

Manchen Menschen müssen eben erst die Twin-Towers auf den Kopf fallen, ehe sie klüger werden. Sie scheinen da wohl ein gutes Beispiel dafür zu sein. Friedliche Länder, daß ich nicht lache! Allein Syrien hat heute mehr Panzer, als die Wehrmacht je hatte, Ihr "friedlicher Iran" unterstützt Terrororganisationen weltweit (z.B. nachweislich Hisbollah). Andersgläubige werden in diesen Ländern unterdrückt oder ganz ausgerottet. Aber man sieht eben nur, was man sehen will, nicht wahr?

Viel Spaß in einer Welt, in der aus Autobomben Atombomben werden.
 
--

Ronny F. meint dazu
Die Twin Towers wurden nicht vom Iran gesprengt. Auch nicht von den "Taliban". Sondern, so sagt man uns, von Saudis.
In Wahrheit wahrscheinlich eher von US-Geheimdiensten. Warum sonst findet keine neue unabhängige Kontrollkommision statt?
Ungereimtheiten dazu gibt es Tausende!

Sie, werter Herr/Frau xxx  fallen auf die Propaganda von Geheimdiensten und TV herein, genau wie die Bürger 1940 bei Hitler. Genau solche Kriegs-Mitläufer haben wir heute in der BRD und im gesamten Westen.

Das sind Menschen, die nichts über die eigentlichen Ursachen von 9/11 wissen wollen, sondern nur immer alles schön glauben, was in der Glotze kommt.
Na, rufen Sie auch schon "Heil Merkel!" oder "Heil Obama!" ?

Ich weiß, dass es mir nicht möglich ist, Menschen aufzuklären, die rotzfrech dafür sind Massenmord zu begehen. "Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens" wusste schon Schiller.

Aber ich versuche es dennoch:

So, Syrien hat mehr Panzer als Hitler? Das ist ein Wahnsinns-Argument. So ein geniales Argument können nur Leute bringen, die unfähig sind zu Diskutieren. Und zwar sind sie meistens daher unfähig zu diskutieren, weil sie -Verzeihung- Idioten sind.

Syrien hat also mehr Panzer als Hitler? Also erstens, sind die syrischen Panzer fast alle veraltet und viele nicht mal mehr fahrbereit. Zweitens hat Deutschland unter Hitler mehr Panzer gebaut als Syrien heute hat. Davon mal abgesehen ist dieses Argument so was von schwach.
Syrien hat ja sooo viele Panzer?
Nun, die USA haben mehr Panzer als Syrien. Die USA haben mehr Atombomben als der Iran. Mehr als alle arabischen Staaten zusammen (die arabische Welt hat nämlich vermutlich null).
Selbst in Deutschland lagern A-Bomben. Sogar Israel hat Atomwaffen. Nur die anderen dürfen sie nicht haben!? Jaja, immer der andere ist der böse, der andersdenkende. Typische Nazi-Ideologie.

Die USA haben auch mehr sonstige Massenvernichtungswaffen als alle anderen. Mehr Kampfflugzeuge, mehr Bomber, mehr Bomben, mehr Panzer, mehr Flugzeugträger, mehr U-Boote, mehr Raketen, mehr, mehr... Aber Syrien hat mehr Panzer als Hitler. Rofl.   (Rofl= (Rolling on the Floor laughing; dt.: Sich vor Lachen am Boden rollen)

Klar, Ihr Argument ist, dass der Iran bald Atombomben hat. - Natürlich. Der Irak hatte ja auch Massenvernichtungswaffen. Hahahahaaa... - Sie glauben auch noch dass die Erde eine Scheibe ist, wenn man das oft genug im Fernsehen bringt!  Rofl.

Jeder vernunftbegabte Mensch weiß heute, dass Atomwaffen ausschließlich nur noch zur Defensive dienen können. Warum ist das so? WEIL unmittelbar nachdem man sie offensiv gegen andere Atomstaaten einsetzen würde, das eigene Land im Gegenschlag eingeäschert wird. Man kann also mit Atomwaffen gar keinen Krieg mehr führen, zumindest nicht gegen die "Großen". Man kann sich damit maximal noch verteidigen. Schon mal was von Abschreckung gehört?

"Andersgläubige werden in diesen Ländern unterdrückt oder ganz ausgerottet." (In welchen? Im Irak? Iran?)
Was für ein Argument.
Bei Saddam Hussein im Irak gab es eine geschützte christliche Minderheit von mehreren 10.000 Menschen. Heute erst, nachdem Saddam H. entfernt wurde gibt es sie nicht mehr!
Das wussten Sie natürlich nicht.
Auch nicht, dass in den USA ebenso Minderheiten unterdrückt werden. Z.B. durfte jüngst die Zeitung "russia-today" in den USA keine Werbung für sich plakatieren. Alles, was der politisch vorgegebenen Meinung entgegen läuft, wird in den USA und teils auch bei uns ebenso unterdrückt. Vielleicht nicht so extrem.
In den USA landen Menschen sogar ohne Anklage im Gefängnis. Es reicht nur ein Verdacht, um sie einzusperren.
Menschenrechte? Gibt es im Iran vielleicht wenige. Aber in den USA werden sie auch gerade abgeschafft. Und in der BRD werden sie auch immer weniger!

"Ihr "friedlicher Iran" unterstützt Terrororganisationen weltweit (z.B. nachweislich Hisbollah") -
Aha, noch so ein wahnsinns-Argument.
Seien Sie doch ruhig. Ihre ach so gute USA hat ja auch jahrelang den bösen Saddam Hussein unterstützt, hinterher Massenmord an Irakern begangen. Ihre ach so gute USA hat jahrelang die Taliban unterstützt, jetzt Massenmord in Afghanistan begangen. Ihr ach so gutes Israel hat die Palästinensergebiete immer weiter verkleinert, inzwischen ist aus einem Bereich das Konzentrationslager "Gaza" draus geworden. Warten Sie mal, wetten dass in 50 Jahren alle übrigen Palästinenser gar "verschwunden" (ermordet) sind?! Nein, Sie wissen natürlich nicht, dass die UN den Palästinensern mal viel, viel mehr Land versprochen hat. Auch nicht, dass Israel den Palästinensern das Wasser klaut. Vielleicht weiß das aber die Hisbollah, und kämpft daher gegen Israel.

Auch wissen Sie nicht, dass die Region um das kaspische Meer noch die größten Öl- und Gas-Vorkommen der Welt hat (Region Irak / Iran / Georgien).
Sie können sich natürlich nicht im Entferntesten vorstellen, dass es bei den Kriegen im Irak und Iran NICHT um die "bösen Jungs dort" geht. Sie können sich wohl nicht im entferntesten vorstellen, dass Ihre Meinung mal nicht richtig ist.

Sie sind Super. Sie meinen es gut. Ja, "lasst uns alles andere, was unserem eigenen Standpunkt zuwieder läuft bombadieren." - Ihre Ideologie ist tiefstes Nazi-Deutschland.

Machen Sie sich nichts draus, Sie repräsentieren hier den ganz normalen Durchschnittsdeutschen. Ihre Argumente sind dürftig, Sie glauben "die" Wahrheit zu wissen, dabei beten Sie nur das wieder, was die Mainstream-Presse bringt. Merken dabei nicht, wie sie von deren Propaganda eingelullt und gehirngewaschen werden. Ich bete das wieder, was ich und Andersdenkende selber recherchiert haben, ich könnte auch falsch liegen, das gebe ich zu. Aber dennoch ist Hetze und Krieg keine Lösung.

Ich will nicht sagen, dass Ahmadinedschad ein Engel ist. Sicher ist er das nicht. Aber im Vergleich zu Bush und den ganzen andern Massenmördern hat er allein schon wenn man nur die Toten zählt weit weniger Dreck am Stecken.
Übrigens hat G.W.Busch mehr Amerikaner auf dem Gewissen, als bei 9/11 umgekommen sind. Tot im Irak und in Afghanistan sie sind. Für die Bush-Öl-Lobby und Zionists.
Dazu Tausende GIs mit giftigsten Impfstoffen vollgespritzt, die danach das "Golf-Kriegs-Syndrom" hatten - Impfschäden.   Zig tausende, man musste sie ja vor nicht vorhandenen Massenvernichtungswaffen schützen. Die Impflobby hat sich dran dumm und dämlich verdient.

Und nochmal zu dem Argument mit den ach so vielen den Panzern von Syrien:
Die USA geben mehr für Kriege aus, als alle anderen Nationen weltweit ZUSAMMEN.  Quelle: http://www.netzwerk-regenbogen.de/gewglo090609.html

Und die USA haben in den letzten 50 Jahren auch mehr Menschen in Kriegen umgebracht, als alle anderen Nationen. Vielleicht ist die ex UdSSR da noch drüber, das weiß ich nicht genau.

Aber es ist einfach nur schade, dass Menschen, die so ein Gedanken-"Gut" vertreten, wie Sie es vertreten, immer wieder auf Angstmache (wie ?vorsicht Iran?) hereinfallen und bewusst Massenmord (Angriffskriege) unterstützen. Nur damit sie ihre erbärmliche Angst loswerden bringen sie Menschen um.

Übrigens:
Der Iran hat den Atomwaffen-Sperrvertrag unterzeichnet. Israel nicht. Und die einzigen, die jemals Atomwaffen gegen Zivilisten eingesetzt haben, war ihre ach so gute USA.  Und das, obwohl der Krieg da quasi längst vorbei war.

Sie glauben vermutlich auch noch, dass wir Deutschen nur in Afghanistan sind, um den Menschen dort zu helfen. Sie wissen vermutlich nichts, gar nichts, über die eigentlichen Gründe, warum wir in Afghanistan sind. Um zu helfen. (?) -  Hahahahahaaaaa.
Wenn es der deutschen Regierung nur darum ginge, den Menschen dort zu helfen, warum investieren wir dann Milliarden in Afghanistan, aber nur lächerliche 7,5 Mio.Euro für Haiti? (schlimmstes Erdbeben)  (zu dem Zeitpunkt, wo ich das geschrieben habe waren es nur 7,5 Mio)

Na?
Dämmert´s? (wahrscheinlich nicht)
Was hat also Afghanistan für Werte, die Haiti nicht hat? Na?

Ich weiß, dass es mir nicht möglich ist, Menschen wie Sie aufzuklären, die rotzfrech dulden, Massenmord zu begehen, Angriffskriege dulden.

"Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens" wusste schon Schiller.
Ich beende hier meinen Kampf, weil es sinnlos ist.

Wer sich nicht bilden will, wer keine Informationen sucht, wer nicht hinter die Kulissen der täglichen Desinformation schauen will, dem kann man auch nichts lehren. Daher kann ich Ihnen vermutlich nichts lehren.

Dann bringen sie eben wieder Millionen Menschen im Iran um. Es sind ja nicht Ihre Kinder die sterben. Es ist ja nicht Ihr Haus, dass zerbombt wird. Es ist ja nicht ihr Ehepartner, der seine Beine verliert.

Nur weil Sie Angst davor haben, dass der böse böse Iran ja vielleicht eine Atombombe bauen könnte. Morden wir lieber mal Millionen Menschen vorsorglich um das zu vermeiden.

Mit dieser Ideologie müssten Sie sich selber umbringen. Mit dieser Ideologie müssten Sie die ganze Menschheit vorsorglich umbringen. Denn wenn es keine Menschen mehr gibt, kann auch kein Schurke mehr rauskommen, und es könnte uns auch keiner mehr bedrohen.

Diesen Eintrag ändern | Kommentar als Link
2 von 2 Personen finden diesen Beitrag nützlich.
--
Antwort
 T. YYY  meint:
Man sieht nicht in allen Ländern die Hisbolla als Terrororganisation. Bush hat sie erstmalig als Terrororganisation getauft, viele, auch deutsche Politiker haben sich gegen den Begriff Terroristen speziell auf Hisbollah angewandt aufgeregt. Und dein "nachweislich Hisbollah" hättest dir auch sparen können. Denn der Iran gibt es ja zu.

Was oft vorkam ist dem Iran nachzusagen andere Terroristen zu unterstützen, dabei fehlt jeder Beweis oder es wird die Schuld internen Gruppen zugesagt im Iran. Die werden aber offiziel als kriminelle im Iran behandelt.

--
 
 Ronny F. meint:
Ich möchte noch eins hinzufügen:

§130 Volksverhetzung

(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1. Schriften (§ 11 Abs. 3), die zum Haß gegen Teile der Bevölkerung oder gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe aufstacheln, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordern oder die Menschenwürde anderer dadurch angreifen, daß Teile der Bevölkerung oder eine vorbezeichnete Gruppe beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,
a) verbreitet,
b) öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht,
c) einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überläßt oder zugänglich macht oder
d) herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Buchstaben a bis c zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen, oder

2. eine Darbietung des in Nummer 1 bezeichneten Inhalts durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste verbreitet.
--

In meinen Augen ist die ganze Anti-Iran-Kampane der Bundesregierung (und ihrer Unterstützer) Volksverhetzung.





---


 Und zum Schluss habe ich noch was für Sie zum Nachdenken:


"Freiheit muss man sich erkämpfen"   - Zitat Angela Merkel 2009
"Frieden muss man sich erarbeiten"    - Zitat Angela Merkel 2009
"Arbeit macht frei"   - Schild am Tor vom Konzentrationslager Auschwitz.





Willkommen im neuen, ich nenne es "globo-faschistischen" Deutschland, wo 95% aller Menschen fleißig daran mitarbeiten, ohne es zu merken. Wo gegen den Iran und Islam gehetzt wird, und keiner es verhindert. Wo die großen Medien die Propaganda der Politiker ohne zu murren fleißig mit runterpoltern.

Was für ein Wahnsinn, was für ein "Rechtsstaat".


Ich werde Ihnen sagen, wie der Krieg gegen den Iran begonnen wird: Ein westlicher Geheimdienst wird ein Ereignis einfädeln, dass man dem Iran in die Schuhe schiebt, so wie die Nazis den Reichtagsbrand den Kommunisten in die Schuhe schoben.
Dieses Ereignis könnte so aussehen: In einem westlichen Staat (z.B. USA oder Deutschland) könnte eine kleine Atombombe hochgehen und man schiebt die Schuld dem Iran in die Schuhe. Oder man findet eine Bombe auf einem Schiff für die Palästinenser. 
Und da man im Vorfeld durch die westlichen Medien so viel Hetze gegen den Iran gemacht hat, werden dann alle mitgehen gegen den Iran.   Es ist immer das gleiche Spiel.
1. hetzen
2. selbst inszeniertes großes Ereignis
3. noch mehr hetzen
4. Krieg = Völkermord.





Mit traurigen Grüßen

Ronny Franz


~~~~~~~~~~~~~~~~


soweit mein Brief an die deutschen Medien.








3. Merkels Nazi-Ideologie
**************************************************

"Freiheit muss man sich erkämpfen" - Zitat Angela Merkel 2009

"Frieden muss man sich erarbeiten" - Zitat Angela Merkel 2009

"Arbeit macht frei" - Schild am Tor vom Konzentrationslager Auschwitz.


Ich bin mir sicher, dass die meisten Menschen mir vorwerfen werden, dass man das doch so nicht sagen kann, und ich das viel zu ernst sehe. Und fast genau so viele werden mich angesichts solcher Ansätze für einen Spinner halten.

Es ist mir gleich!

Es geht hier nicht um mich, ich habe eh keine Lust mehr auf dieser Scheiß-Welt zu leben, wo alle wegschauen oder mitmachen, wenn Millionen Menschen ermordet werden. Von der Zerstörung der Erde mal gar nicht zu reden.

Angela Merkel sagt man immer Sachlichkeit nach, und dass sie auch bei schwierigen Themen die Ruhe bewahrt. Sie ist eine(r) der Politiker, die bei uns noch das höchste Ansehen haben.

LEIDER!

In Wahrheit ist das was sie von sich gibt, immer sehr einseitig, sie lügt des öfteren ("der Aufschwung kommt bei den Menschen an") und betreibt eine permanente versteckte Volksverhetzung gegen den Iran. Sie ist für Sanktionen gegen den Iran, dabei weiß heute jeder, dass Sanktionen am Ende immer die Zivilbevölkerung betreffen. Beim Irak war es am Ende mit den Sanktionen so weit, dass man nicht mal mehr Bleistifte für die Schulen einführen durfte!

Wenn Frau Merkel oder andere Politiker für Sanktionen sind, dann verstößt das in meinen Augen gegen Artikel 1 Grundgesetz: "(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt."

Anscheinend sind die Iraner aber keine Menschen, denn warum sonst wird hier von einer deutschen Regierung so gegen sie gehetzt?! Würde des Menschen?  Welche Würde haben Iraner bei deutschen Politikern?

Es geht doch gar nicht darum, ob der Iran eine Atombombe bauen könnte, die Wahrheit ist doch, dass zig Staaten der Welt Atomwaffen haben. Selbst Israel und Nordkorea, Indien, Pakistan, USA, Frankreich, Russland, China, Großbritannien - und selbst in Detschland gibt es A-Bomben. Dazu kommen die Länder, die sie offiziell nicht haben.
Wann hat denn eine deutscher Politiker das mal gesagt? Nie.

Nur immer gegen den Iran / Islam wird gehetzt bis zum geht nicht mehr.


Wenn ich nur das Geld hätte, ich würde mir echt überlegen Frau Merkel wegen Volksverhetzung anzuzeigen. Aber da braucht man wohl schon einen richtig guten Anwalt, und selbst das würde wohl nicht helfen.

Wenn Sie lieber Leser, jetzt von mir denken ich sei bescheuert und ich würde zu weit gehen, und ich übertreibe hier doch völlig, dann ist mir das wie gesagt wurscht!

Wenn so weiter gemacht wird, wie es die meisten westlichen Politiker von USA bis Germany tun, dann werden im Iran demnächst per westlichen Bombenhagel Millionen Menschen gemordet.

Verdammt noch mal, das ist kein Spiel mehr!

Es geht hier um Millionen Menschenleben. Bitte lassen Sie uns etwas tun, um diesen kommenden Völkermord und die vorausgehende Hetze zu beenden!


Es gibt einen einfachen Beweis, den Jeder an sich selbst führen kann, der aufzeigt, wie weit wir Deutschen schon von den Politikern und den Medien verhetzt worden sind.
Und zwar braucht man sich nur mal die Frage zu stellen, was man denkt, wenn man das Wort "Islamist" hört. Oder die von den Medien oft benutzen Worte "islamische Terroristen".

Was denken Sie dazu, wie fühlen Sie sich?

Wenn Sie ein Gefühl der Angst bekommen, oder deren Ableger, des Hasses, oder Sie glauben, dass der Islam sehr gefährlich ist, usw. - dann zeigt dies eins ganz deutlich:

Das, was Sie dazu denken, IST DER GRAD, IN WIE WEIT WIR BEREITS AUFGEHETZT WURDEN!

Die meisten von uns wissen doch nichts, absolut gar nichts über den Islam. Ich auch nicht. Alles was wir wissen, wissen wir vom Hörensagen und vor Allem aus den anti-islamischen Medien und von den anti-islamischen Politikern.
Wie können wir da ein objektives Bild haben?
Das ist schlicht unmöglich.

Dass in den letzten Tagen fast täglich israelische Kampfflugzeuge in den Luftraum von Libanon eindringen, hören wir hingegen nicht.   Quelle:http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search/label/Krieg

Wenn dann Libanon zurückschießt, heißt es dann wieder von Frau Merkel: Der Libanon hat angefangen.

Alles, wirklich alles, was in unseren Medien und von Politikern gesagt wird, ist verdreht, nur ein Teil der Wahrheit oder schlicht gelogen.

Wissen Sie, was Frau Merkel zu uns gesagt hat, als Sie im August 2009 in Plauen war und ich mit meinem Protestschild dastand?  Sie sagte, dass wir die Atomkraftwerke länger betreiben müssen, "denn seien wir doch mal ehrlich, wenn wir die Atomkraftwerke abschalten wird der Strom teurer."
Das ist verdrehtes Gequatsche!  Sie sagt nämlich nicht, dass der Strom ja nur so teuer ist, weil sie so viele Steuern darauf erheben. 40% der Stromkosten sind Steuern, das sind ca.  9 Cent je Kilowattstunde.  Dem gegenüber stehen  2 bis 3  höherer Strompreis pro kWh durch das Erneuerbare Energien Gesetz.  Dass die Entsorgung des Atommülls auf den Steuerzahler zurückfällt, sagt sie ebenfalls nicht. Und dass ihre Politik ja überhaupt nicht darauf ausgerichtet ist, erneuerbare Energien billiger und effizienter zu machen, sagt sie auch nicht.
Demnächst geht die deutsche Solarindustrie zu Grunde, weil die CDU binnen weniger Monate die Stromeinspeisevergütung für Solarstrom um 25 % kürzt!   Dafür feiert die Atommafia jetzt schon mit Sekt und Champus.

Frau Merkel hat auch großmundig in Plauen zu mir behauptet, dass sie nach der Wahl für die Arbeitnehmer Anreize schaffen wollen, die Steuern etwas senken.
Ich bin Arbeitnehmen, hab von Stersenkung nichts gemerkt. Von Steuersenkung für Hoteliers war nicht die Rede, und davon hab ich gar nichts!

Seit Angela Merkel Kanzlerin ist, sind hingegen die Steuern und Sozialabgaben sogar gestiegen, wie nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik.
Nie zuvor haben wir hier so viel Geld gestohlen bekommen, und mit diesem Geld wird dann Krieg in Afghanistan geführt, dann werden Milliarden für Nichts der Pharmalobby zugesteckt, dann wird davon Hetze gegen Andersdenkende betrieben und der Überwachungsstaat aufgebaut.


Überhaupt ist es schon eine Sauerei bei uns. Man muss sich nur mal vorstellen: Bei uns sind sogar Grundnahrungsmittel besteuert.  Jeder Mensch hat als allererstes das Bedürfnis, etwas zu Essen zu bekommen. Aber es kostet schon Steuern, wenn wir nur das tun wollen!

Grundnahrungsmittel werden bei uns höher besteuert als Flugbenzin!

Dieser Staat ist der ultimative Wahnsinn! Wir sind nur von klein auf so dran gewöhnt worden, dass wir das für normal halten.

Da oben fliegt mittlerweile so viel Schrott durch den Luftraum, dass man an den meisten Tagen vor lauter Kondens- oder Chemtrailstreifen den blauen Himmel kaum noch sieht, und das steuerfrei.  Wenn ein Arbeitsloser mit Kind etwas zu Essen kaufen will, zahlt er Steuern drauf, wenn ein Politiker in den Urlaub fliegt ist der Sprit steuerfrei.


Und dann kommen solche "Größen" wie Frau Merkel und lassen das "Demokratie" und "Menschenrechte"-Schild raushängen?  Menschenrechte - bei uns?
Wo von höchster Stelle gegen Iraner gehetzt wird?  Wo man nicht mal was zu Essen kaufen kann, ohne dass der Staat einen abzockt?
Wo wir Soldaten und Waffen in alle Welt schicken?
Wo der Staat all unsere Konten überwacht und in unseren PCs schnüffelt?
Wo es keinen blauen Himmel mehr gibt?
Wo Handystrahlung jeden ungefragt bestrahlt?
Wo Fluglärm rund um die Uhr die Stille des Himmels zerreißt?



Fortsetzung folgt.



Ich weiß, dass ich mich ziemlich weit entfernt habe von dem Punkt, wo ich einmal angefangen habe diesen Rundbrief herauszugeben. Diejenigen unter Ihnen, die von Anfang an dabei sind, haben es längst bemerkt.  Meine Philosophie war damals, aus etwas Schlechtem etwas Gutes zu machen, nicht das Schlechte zu verurteilen.  Es tut mir leid, dass ich das aktuell nicht mehr schaffe. Ich habe mich etwas verloren.

Aber was soll ich tun. Ich entwickle mich weiter. Oft denke ich auch, ich entwickle mich zurück. Manchmal aber auch, dass ich voran komme. Früher war ich zu schüchtern jemanden Paroli zu bieten und ein Musterschüler. Heute gehe ich mit Protestschildern zu Merkel und schreibe 10-seitige "böse" Briefe an Fernsehsender und Zeitungen.

Es gibt natürlich auch noch etwas Gutes hier bei uns, nämlich dass man immer noch frei seine Meinung sagen kann. Naja, nicht ganz frei.
Ich hoffe wenigstens das bleibt noch so. Vielleicht besteuern sie das bald auch noch oder werfen uns Andersdenkende in den Knast. Warten wir es mal ab.


Ich hoffe, dass wenigstens das Wetter mal wieder besser wird, dass ich wieder mit meinem kleinen Elektroflitzer durch die Straßen rollen kann. Seit drei Monaten hat bei uns die Sonne nur an 4 oder 5 Tagen ein wenig geschienen.
Naja, wenn man weiß, dass die das Wetter auch längst beeinflussen können, ist das auch kein Wunder mehr. Stichwort Chemtrails und Haarp, ich werde irgendwann darauf zurückkommen.

Natürlich sagt man von offizieller Seite, das alles Quatsch ist, was ich und andere dazu schreiben.




In der nächsten Ausgabe werde ich mich mal wieder mit unserem natur-reich-Musterdepot befassen.


bis dahin

Ihr

ronny f.











 

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------
Impressum
Herausgeber:
Ronny Franz
Hauptstraße 11
08539 Mehltheuer
Kontakt: info@natur-reich.de

 

zurück zum Archiv