natur-reich.de 
alternative Ansichten - Vermögensaufbau - Naturgesetze


Archiv


Was sich aus einem "harmlosen" Kondesstreifen entwickeln kann 

oder ist es sogenannter "Chemtrail"?
 

vom  10. Juli 2010



Ich habe mir mal die Mühe gemacht und eine Stunde lang ein Kreuz von zwei "harmlosen Kondensstreifen" fotografiert, um zu verdeutlichen was sich daraus entwickeln kann!  Alle Bilder sind ohne Zoom aufgenommen, sodass die Größenverhältnisse nicht verfälscht wurden:

 

1. Zwei gekreuzte Kondensstreifen, die sich eigentlich auflösen sollten.



2. ... werden breiter


3. ... breiter...


4. ... werden immer breiter.


Nach 15 Minuten sind sie schon richtig breit...


... und verschleiern nach 17 Minuten ganz schön viel Himmel.


Aber werden immer noch breiter!


Hier ist ein neues Flugzeug zu sehen, dass einen neuen Kondensstreifen hinterlässt. (mittig, leicht rechts)
Man beachte mal den Größenunterschied zu den vorherigen Streifen !  Gigantisch, was aus den ehemaligen "Kondensstreifen" geworden ist!  

Komischerweise löst sich der kleine neue Kondensstreifen des Flugzeuges völlig auf...

(der schwarze Punkt ist eine Schwalbe, die durchs Bild fliegt)

anklicken zum Vergrößern!


Nach 35 Minuten: Aus den "Kondensstreifen" wurde eine richtige breite Suppe, die den ganzen Himmel verschleiert!


Zum Vergleich: Rechts auf diesem Bild ist der Himmel noch blau, 
links nicht mehr, der "Kondensstreifen" nebelt alles ein.


Der ganze Himmel ist verhangen, alles aus nur zwei einzelnen , "harmlosen"  "Kondensstreifen" entstanden!


Ein Wahnsinn!  Statt himmelblau,  gräuseliges milchiges "Spray", dass alles verschleiert.



Es ist schon erstaunlich, die Wissenschaft sagt, dass Kondensstreifen sich normalerweise rasch auflösen und niemals eine Wolkendecke bilden können. ?   Und sie sagen, dass Kondensstreifen sich in kalter, feuchter Luft am ehesten bilden und am längsten bestehen bleiben.

Nun, an dem Tag, wo ich das fotografiert habe (10.Juli 2010 Region Plauen / Deutschland), war es extrem heiß und trocken. Es waren 32° Celsius im Schatten und es hat tagelang nicht geregnet. Es regnete auch am nächsten Tag nicht.

Trotzdem: Nachmittags war der ganze Himmel voller Streifen, alles verschleiert. Es sah so aus, wie auf dem letzten Bild.

Merkwürdig auch, dass der neue Kondensstreifen (von dem Flugzeug auf dem mittleren Bild) sich sofort auflöst, während die zwei ursprünglichen Kondensstreifen noch eine Stunde später zu sehen sind, und dann eine richtige "Suppe" bilden.

Sind es also keine normalen Kondensstreifen, sondern doch "Chemtrail"?

Oder sind selbst normale Kondensstreifen dazu in der Lage, den ganzen Himmel und damit das Wetter zu verändern?


Leider gibt es solche Tage wie diesen viele in meiner Region.  

Himmel blau - war dieser früher.  

Heute ist er oft nur noch himmeldreck. Oft kommt die Sonne gar nicht mehr durch, besonders im Winter und im Frühling ist oft der ganze Himmel total von den Flugzeugen zugesprüht.  
Die Sonne hat dann fast gar keine Chance mehr.  Es sieht dann, wenn sie überhaupt mal scheint, so aus:

 
(nein, das ist kein Gemälde, sondern ein unverändertes Original-Foto, dass ich selber geschossen habe.)




Echt traurig, was die Menschen aus der Erde machen.  Und kaum einer will es wahrhaben.

Steuer auf Autobenzin: 60%

Steuer auf Lebensmittel: 7%

Steuer auf Flugbenzin:  0%



 

 

zurück zum Archiv