natur-reich.de 
alternative Ansichten - Vermögensaufbau - Naturgesetze


Archiv


Ausgabe 40
 

vom  11.02.2011


Der natur-reich-Brief


"In der Natur gibt es keine Armut. Armut hat der Mensch erfunden."

Inhalt:

**************************************************
1.     Meinungsfreiheit UNERWÜNSCHT !

2.     Zitat des Tages
**************************************************



1.  Meinungsfreiheit unerwünscht!
**************************************************

Liebe Leser,

dass im Deutschland des Jahres 2011 Meinungsfreiheit "unerwünscht" ist, darüber handelt die heutige Ausgabe. Es geht auch darum, dass anscheinend die deutsche Polizei höhere Gewalt hat als das Grundgesetz, welches sie eigentlich schützen sollte, es also selbst mit Füßen tritt, wie ich an eigenem Leib erfahren musste.
Und auch wenn meine Geschichte wie ein Märchen anfängt, so kann ich Ihnen versichern, dass die folgenden Zeilen von Anfang bis Ende wahr sind.  Leider.


Es begab sich am 14. Januar 2001, an einem Freitag späten Nachmittag. 
Da kam unser Kriegsminister Herr zu Guttenberg in meine Nachbarstadt zu Besuch.
Guttenberg sollte eine öffentliche Rede in einer fast neuen Sporthalle halten (die bereits wieder Tauwasser-Dachschäden hat - wie passend, nicht wahr?).
400 Besucher waren erwartet und MdB Hochbaum (CDU) hatte "alle Vogtländer herzlich eingeladen". - Also auch mich, dachte ich mir.


Ich wohne nicht weit weg und bin mit 250 Flugblättern und ein wenig anderen Sachen hingefahren, um Kritik zu äußern, und die einfachen Leute die ihm auch noch zujubeln, aufzuklären.
(Den Grund für meine Kritik sollten diejenigen die schon länger diesen Rundbrief abonniert haben bereits kennen.  Sie werden es aber auch im Verlauf dieser Ausgabe verstehen.)
Ich
hoffte jedenfalls, ich würde nicht der einzige Kritiker sein, der zu diesem Empfang ging. Denn mit ein paar Gleichgesinnten braucht man selbst weniger Mut und hat viel mehr Freude. Eine schöne Demo wäre toll gewesen....
 
Zusätzlich zu den Flugblättern welche ich verteilen wollte, klebte ich noch verschiedene Flugblätter an die Scheiben meines Autos. Da ich sehr zeitig vor Ort war, bekam ich einen Parkplatz ganz vorne an der Kreuzung, von wo aus die meisten Menschen zum Empfang einmarschierten. Links der graue Stahlbeton-Klotz, der wie Bundeswehr aussieht, das ist die fast neue, hässliche Sport-Halle mit Dachschaden, wo Guttenberg hinkam und seine Rede hielt. Die Leute die da reingingen hatten auch alle einen...
Vorn mein blauer Opel Corsa mit Flugblättern an den Scheiben.


Ich war fast zwei Stunden früher da und da wider Erwarten noch nichts los war, lief ich erst noch zwei Runden um den Block. Und stellte fest, dass zwei Wochen nach Silvester immer noch kein Feuerwerk weggekehrt worden ist, ebenso nach der Schneeschmelze auch noch aller Dreck, Kies und Hundekot in einer wirklich ekligen Schicht sämtliche Bürgersteige überzog.
Es spricht Bände über die Menschen hier, dass nicht ein einziger Anwohner oder Hauseigentümer sich aufraffte, vor seiner eigenen Türe zu kehren.  Dazu später mehr.

Eine halbe Stunde bevor die Veranstaltung losging sah ich immer noch keinen einzigen Protestler, dafür liefen längst so viele Menschen in schwarzen Anzügen rum, dass ich schon fragen wollte, ob hier irgendwo eine Beerdigung stattfindet!  xD   Echt wahr.  

Da kein einziger Demonstrant zu sehen war, musste ich eben allein loslegen, auch wenn es schwer war.
Habe mir also ein Herz und den Mut gefasst, und begann Flugblätter zu verteilen. Ganz allein, weil sich ja keiner die Mühe machen will, mit mir mitzukommen und sonst ja keiner zu sehen war. Traurig, wirklich.   Schimpfen tun sie alle (die ich kenne) über die Politiker, aber was tun, das macht keiner!  
 
Also ich hatte ein Flugblatt zu 9/11 entworfen, was noch gut angenommen werden sollte, deswegen machte ich es ein wenig auf lustig und es kam dieses Bild groß vorn drauf:

  

"Lachen ist gut, und so was wird besser angenommen", dachte ich mir, "besonders von Leuten die selber ein Witz sind ...".


Zu dem Bild schrieb ich viele Fragen und Fakten, so viel, wie eben auf eine Vorder- und eine Rückseite DIN-A4 passt.  Am Ende Hinweis auf 1,4 Mio. Kriegstote Iraker, Uran-Munition, Strahlenschäden, besonders darauf, dass Merkel seit vielen vielen Jahren diese US-Mörder-Politik unterstützt usw.   (Sie finden das komplette Flugblatt am Ende dieses Artikels. Ich stehe dazu, auch nach dem, was an diesem Tag vorgefallen ist).
 
Damit man mir nicht vorwerfen konnte, ich würde die Veranstaltung stören, stellte ich mich bewusst ca. 70 Meter weit weg vom Eingang der Sporthalle, in die Nähe meines Autos. Außerdem wollte ich die Führung von der CDU nicht sehen, schwarz sah ich ja ohnehin schon genug an dem Tag.  Und den Guttenberg mochte ich auch nicht sehen - wozu denn?  Personenkult ist nicht mein Ding, und Speichellecken auch nicht. Da gab es genug andere an dem Tag. Außerdem halte ich mich lieber entfernt von Kriegstreibern, Drogenverteidigern und Gesetzesbrechern.
 
Ich betitelte mein Flugblatt als "Infoblatt" und versuchte es freundlich jedem, der zur Sporthalle wollte und an mir vorbei ging, in die Hand zu drücken. Das funktionierte auch mehr oder weniger gut und viele nahmen das Blatt an, andere fragten zunächst was ist das, andere wollten es dann lieber nicht. Alles in Allem gab ich schon einige Flugblätter aus.
 
30 Meter weiter unten teilten dann auch einige andere noch ihre Flyer aus.  Deren Flugblatt titelte "Sag NEIN zur Bundeswehr"...

 

 
Soweit so gut.
Nach ca. 20 Minuten und etwa 60 ausgeteilten Flugblättern war dann abrupt Schluss.
Die Polizei fuhr vor - was mich nach all dem, was ich über die kommende Neue Weltordnung (NWO) bisher gelesen hatte, nicht mal wunderte.
Es stiegen drei Mann aus dem VW-Bus und sagten zu mir und den anderen:
"Hier wird jetzt abgebrochen. Sie geben keine Blätter mehr aus!"
 
Nun, ich dachte, dass ich nichts Unrechtes tat. Und das Grundgesetz erklärt ausdrücklich mein Recht darauf, meine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern.
Und so fragte ich ganz locker: 
"Warum das, was ist der Grund, warum darf ich keine Flugblätter mehr austeilen?"
 
Die Antwort von dem einen, arrogant daherkommendem Mann in Kampfanzug: "Unerwünscht"
 
Ich sage darauf: "Unerwünscht? Aber was ist denn der Grund dafür? Warum ist das denn unerwünscht?"
 
Er: "Der Polizei-Dienstführer hat uns angerufen, dass diese Aktionen unerwünscht sind, also ist das unerwünscht!  Sie geben keine mehr aus.!" Sagte er mit Nachdruck.
 
Dann kamen Fragen von der Polizei, welcher Organisation ich angehöre usw.
Ich sagte ich bin privat hier und gehöre zu niemandem..
Das hat der fast nicht geglaubt!  Der von der Polizei hat fast nicht glauben können, dass es in dem Land hier Menschen gibt, die einen Arsch in der Hose haben und zur Not ganz allein sich hinstellen und für eine gute Sache einstehen und kämpfen.  Diesen kurzen Blick von dem Bullen werde ich so schnell nicht vergessen - ein Augenblick so erschrocken und völlig ungläubig. Kein Wunder, denn solche Leute wie er rennen immer nur ihrem Vorgesetzten hinterher. Mut und Mumm zum Selberdenken soll es da ja auch gar nicht geben.  Und weil die immer ihren Vorgesetzten hinterherlaufen und sich für den tollen "Staatsschutz" halten, wundert es nicht, dass freies Denken und freies Handeln gegen die Regierungspolitik ihnen gar nicht geläufig ist.  Wenn dann noch ein Einzelner ganz allein den Mut aufbringt seine Stimme zu erheben - nun, das brächte der Bulle selbst nicht fertig, also konnte er sich wohl auch nicht vorstellen, dass es einer aus dem Volk könnte...
 
Der andere Flugblattverteiler (vom "Freien Bund"), mit denen ich absolut nichts zu tun hatte, wollte (weil er schon Routine mit der Polizei hatte) erst einmal die Ausweise von den Bullen sehen. (Ich rückte dann mit den anderen etwas zusammen, weil die drei Bullen uns so besser bewachen konnten.) Auch ich meinte, sie könnten uns ja die Ausweise zeigen, man will ja wissen, mit wem man es zu tun hat.
Da sagte der arrogante Bulle: "Ich bin ... (Name), vom Einsatzkommando Süd-West, ich habe meinen Ausweis nicht dabei. Ich bin nicht verpflichtet mich Ihnen auszuweisen.
Darauf Kritik von uns! Wo gibts denn sowas, ich dachte wir sind in Deutschland?! Und nicht im Wilden Westen. Selbst da trug der Sheriff noch den Stern als Ausweis.
Der Bulle schmetterte unsere Kritik streng und laut nieder und wiederholte laut und mit Nachdruck: "Ich brauche mich Ihnen nicht ausweisen!"

Ich sagte "wenn das so ist, dann nehm ich mir demnächst auch einen Kampfanzug und gebe mich als Polizei aus." Darauf schweigen.
 
Muss dazu sagen, dass von den drei Bullen dieser total arrogant und überheblich war, ein zweiter hingegen total nett. Der hat dann den Ausweis vom dritten geholt und uns gezeigt...
Zustände sind das ... 
 
Natürlich mussten auch wir unsere Ausweise herausholen, das war sogar das erste, was man von uns verlangte. Das fand ich ganz normal und in Ordnung. Was aber dann geschah, dass ließ den Hass in mir hochsteigen, und bekräftigte mich in meiner kritischen Haltung zu diesem Staat und dem System:
Denn von uns wurden unsere Personalien aufgenommen!  Und wir mussten je ein Exemplar unseres Flugblattes aushändigen.
 
Die Aufnahme der Personalien von uns 6 Leuten hat eine halbe Stunde gedauert, in der wir rumstanden, von den Bullen bewacht, damit wir ja nichts anstellenen würden - und ein Bulle saß im Auto und tippte und schrieb.

In der Zwischenzeit sah sich der zweite Bulle mein Auto an, und sagte: "Ist das Ihr Auto?" - Ich: "Ja., das können Sie ja eh feststellen." Am Auto waren von mir drei verschiedene Sachen angeklebt, einmal das Flugblatt, was ich austeilte, einmal die Merkel und der Dollar wie Merkel ihre Pyramide macht (siehe unten)  und einmal dass der Ziegenkopf (Okkultismus) die Rückseite unseres Personalausweises ziert. (siehe Ausgabe 37 dieses Rundbriefes www.natur-reich.de/archiv/37-ich-ziehe-meinen-hut.htm).

 
Es hat echt lange gedauert, die vom "Freien Bund" wollten inzwischen etwas lesen und da hab ich ihnen mein 9/11-Flugblatt gegeben, was bei ihnen gut ankam. Sie wussten, dass die Terroranschläge vom 11.Sep.2001 eine Inszenierung der Geheimdienste waren, und fanden mein Flugblatt gut. Es waren großteils nette, ganz junge Leute, die teils eher wie Linke aussahen, nicht wie "Rechte". Und die sehr aufgeschlossen waren.

In der ganzen Zeit wurden wir vom arroganten Bullen ohne Ausweis bewacht, wir waren friedlich und verhielten uns natürlich ruhig, was auch sonst. Die Polizei ebenso, nur schlimm war, dass der arrogante, zwei Meter große Bulle uns fast wie Kriminelle ansah und genau so hochnäsig, kopfhoch und überheblich dastand. (Glaubte wohl etwas "Besseres" zu sein...)

Dann endlich, nach ca. 25 Minuten bekamen wir die Ausweise wieder und man sagte uns: "Hier wird bitte heute nichts mehr ausgeteilt. ... Woanders auch nicht!"  Und ganz leise sagte der andere, freundliche Bulle dann noch: "Morgen können Sie wieder austeilen."

- - - -

So, dann wisst ihr, wo wir heute in Deutschland sind, wenn ich das so schreibe. 

Meinungsfreiheit?  Ha!   Einen Dreck darf man bei uns noch!

Als Begründung erhielt ich nur die Aussage, dass das, was ich tat (Flugblätter austeilen) unerwünscht ist.

 
Mich hat es im Nachhinein echt erschüttert, aber nicht gewundert. 
Vor allem hat mich auch das erschüttert, was sonst so nebenbei noch war. Aber überrascht war ich nicht wirklich.

Zum Beispiel war da während ich noch die Flugblätter austeilte eine mollige, breite ältere Frau, vielleicht so 55 bis 62 Jahre, mit einer Decke über Schulter geworfen, welche sie noch breiter aussehen lies...   -  Auch sie nahm ein Flugblatt von mir.  Allerdings brachte sie mir das Flugblatt bald darauf, schön gefaltet zurück und sagte: "Das können Sie wiederhaben! Das ist ganz schlimme Polemik!"     
Ich sagte:
"Nein, das ist die Wahrheit, prüfen Sie es nach!"   
Sie: "
Ganz gefährliche Polemik!"
Sie ging und ich sagte ihr laut hinterher: "Prüfen Sie es nach, das sind alles Fakten, nutzen Sie das Internet!" - Sinnlos. Nun ja. Ich nahm es ihr nicht übel. Sie war eben ein Mensch der nicht wusste, wie sie von Fernseher und Regierungslügen gehirngewaschen war. So wie >90% aller anderen auch.  :(
 
Diese Tante ist danach nicht mal in die Halle rein, um ihren Guttenberg den Hof zu machen, nein.  Sie ist in 15 Minuten drei mal an mir vorbei gelaufen und hat mich "beschattet", bis die Bullen kamen!   Und selbst dann ist sie noch einmal regelrecht arrogant an mir vorbei und lief ihre Kreise.  Ich machte mir ehrlich nichts draus. Aber die kam sich wohl vor, als ob sie das "freie tolle Land" Deutschland verteidigt. Bäh!   Zur Hitlerzeit wäre sie jemand gewesen, der die Opposition an die Gestapo verpfiffen hätte - aber so weit war es ihr nicht möglich zu denken.  Womöglich hätte sie in dieser Zeit auch noch den letzten Juden verpfiffen, um das System und die Regierung und ihr "tolles" Land vor dieser "ganz gefährlichen Polemik" zu schützen...    Traurige Sache!  Aber ich nahm es ihr nicht übel, sie erkannte halt nicht wie strohdumm sie war.  Aber es ist ein schönes Beispiel dafür, wo Deutschland heute ist!
 
Ansonsten:
Ich habe bis 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung, also wo ich selber begann Flugblätter auszugeben, KEINE, KEINE einzigen Kritiker weit und breit gesehen.
 
Im Nachhinein waren paar da, wie ich in der Zeitung lesen konnte.  Aber ganz ganz wenige. Die meisten Menschen frohlockten und wollten in ihren feinen okkult-schwarzen Klamotten mit Baphomet-Personalausweis in den Taschen zu ihrem Ober-Kriegs-Guttensöhnchen und den Fetthaar-Strahlemann beklatschen und zujubeln.   
 

 

So, und das ist Deutschland heute. Und wer sich Hoffnung macht, dass sich hier was ändert die nächsten Jahre - ich hatte die allerletzte Hoffnung an diesem Tage aufgegeben!

So wie auch am Ende von meinem Flugblatt stand: "... Guttenberg hat seine Panzer in Afghanisten - Hitler hatte sie in Russland. Heute heißt das "Verteidigung der Freiheit" lach  - bei Hitler hieß das 1941 auch so...
Hitler hat die Juden ins KZ gesteckt, heute steckt man dem Muslim denn Stern an die Brust. Früher war Auschwitz das KZ, heute ist es der Gaza-Streifen. Der Volksempfänger heißt heute Fernseher und für Göbbels wäre es eine Freude gewesen, wie heute von Politik und Presse das Volk verarscht wird!"
 

Und genau so - ganz genau so, wie im 3.Reich fühlte ich mich, als ich nach Hause fuhr!   

Kritik wird im Keim erstickt, und nur wer der Führung nachläuft ist ein "guter Mensch". Alles andere sind "gefährliche Terroristen".
Meinungsfreiheit ist polizeilich unerwünscht, und die Polizei hat das Sagen.  Die Oppositionspartei im Bundestag wird vom "Verfassungsschutz beschattet" und von Oppositionellen wie mir werden beim harmlosen Flugblattausteilen gleich schon die Personalien aufgenommen.  Oppositionsarbeit (Flugblätter verteilen) wird untersagt!

Von da an, bis zu dem Punkt, wo man als Oppositioneller weggesperrt wird, ist es noch ein einziger, ganz kleiner Schritt.

Genaugenommen passiert das schon in einigen Ländern des "ach so freien" Westens! Versteht ihr es noch nicht, was sich hier abzeichnet?  Früher hieß es mal "Wehret den Anfängen!"

 
Die Polizei hatte mir das Austeilen von Flugblättern untersagt, und ich hatte an dem Abend dann auch keine Lust mehr. Fast ganz allein war ich dort, fast keine Sau hat sich den Arsch aufgerissen, um hier in dem Land was zu ändern, und um das, was sich abzeichnet zu verhindern. Um die Menschen in Afghanistan und anderswo auf der Welt ein Leben zu ermöglichen.  Um für Frieden zu stehen und etwas Positives zu bewegen.  
Nein, stattdessen nur Arroganz!
Nun Gleiches zieht Gleiches an, so zog Guttenberg seine Jünger an...



Ich bin so allein wie ich kam nach hause gefahren.  Aber mit einer Erfahrung reicher: 
Ich wusste jetzt, wie es sich anfühlt in einem totalitären Staat und System zu leben, in dem eine freie Meinungsäußerung und der Kampf für Menschenrechte und Aufklärung UNERWÜNSCHT sind, und von der Polizei unterdrückt werden !


Mir kam nur noch das Kotzen auf der Heimfahrt.  Wirklich das Kotzen.  Ich fühlte mich saumiserabel.  Als Vertreter von Menschenrechten und Wahrheit war ich fast als einziger gestanden (nicht ganz, denn ich hatte Gott an meiner Seite) aber trotzdem:

Während unsere Schwere-Artillerie in Afghanistan Menschen tötet und wir dort den Drogenanbau verteidigen, gehen hier bei uns die Menschen zum Empfang des Kriegsministers und bejubeln ihn!

Es ist echt unglaublich!  

Was für Zustände sind denn das!?  
   

Wie im 3. Reich - genau so!!!


Flugblattaktionen verboten, den Leuten noch die Personalien aufnehmen.?

Wenn ich Flugblätter verteilt hätte, wo draufgestanden hätte, "Hurra CDU" - die hätte man mir garantiert nicht untersagt!

Wie im 3. Reich, genau so!     Genau so fühlte ich mich!

 

So, und wer jetzt immer noch nicht erkennt, wo die Reise in diesem Land hingeht, dem sage ich:

Ja, steckt nur alle Eure Ärsche in den Sessel, Euch geht´s ja so gut!  Das haben die Deutschen 1938 auch gemacht.  Hurra schreien und CDU/SPD wählen, das ist was ihr könnt. Oder gar nicht wählen gehen.  Oder gegen den Muslim wettern weil ihr dem Fernseher glaubt, der Euch weiß macht, dass alle Islamisten und Muslime gefährlich sind.
Was für ein Scheiß!  Gelogen bis zum Kotzen!

Was für Lügen ihr glaubt, ist unbeschreiblich.  Glaubt noch, dass der Islam oder der Iranische Präsident die Juden ausrotten will, was für Verarsche!
Wenn er das wollte, warum umarmt er sie dann hier? Und sie ihn?  


 

Ja, es gibt auch Juden, die sich für die Palästinenser einsetzen, anstatt ihnen das Land zu stehlen und sie wie Dreck zu behandeln. Juden, die den Hass und den Krieg und die Hetze in der Region endlich beenden wollen! Echte Menschen!  Die die Religionen wieder versöhnen wollen.

--- 

Wenn man sich bei uns als Sympathisant von den Amerikanischen Präsidenten gibt, oder den USA, die Kriege rund um den Globus führen und in weit über 100 Ländern Militär stehen haben, die lügen dass sich die Balken biegen, dann hat man bei uns nichts auszustehen.  Ebenso nicht wenn man sich mit der nationalsozialistischen Regierung Israels sympathisch zeigt. Auch wenn man sich als Symphatisant von der deutschen Regierung gibt, die Krieg auf der anderen Seite des Globus führt, obwohl das im Grundgesetz verboten ist, die lügt und betrügt, die Groß-Banken mit hunderten Milliarden "rettet" und dem "Kleinen Mann" dadurch Inflation und Steuern verpasst, dann hat man bei uns nichts auszustehen.

Aber wehe wenn man sich als Symphatisant von Menschen gibt, die keine Kriege führen, die keinen einzigen Panzer im Ausland stehen haben, die ihre "Feinde" umarmen und deren Land von allen Seiten von der NATO militärisch eingekesselt ist (wie z.B. Iran) und gegen die ständig gehetzt wird, oder einen Präsidenten, der als Einziger den Mumm hat, vor der UN die Wahrheit über die Anschläge von 9-11 zu sagen - wenn man sich mit solchen friedlichen Menschen symphatisch zeigt, dann ist man heute hier bei uns ein gefährlicher Staatsfeind...  !!!?!    Dann ist man eine Gefahr für die Gesellschaft?!?    
Was bitte ist das eigentlich noch für eine "Gesellschaft???"  

Was ist das für eine Gesellschaft, bei der man dem Militär zujubeln darf, aber wenn man für Frieden, Wahrheit und Menschenrechte kämpft, vom "Verfassungsschutz" verfolgt wird?



Eine irre - eine völlig vernebelte, gehirngewaschene, arrogante Gesellschaft von Irren !!!

Dieses Deutschland, wie wir es heute haben, unterscheidet sich in keinster Weise von den Regimen dieser Welt. Im Gegenteil. Die meisten Regime haben weniger Militär im Ausland und exportieren (wenn überhaupt) weniger Waffen. Deutschland aber ist heute der drittgrößte Waffenexporteur der Welt!   Gleich nach USA und Russland.  Euer Deutschland ist das! 

Dein Land!    

Pfui Teufel!



Soll ich Dir mal was sagen?  Auch wenn ich mich bei einigen unbeliebt mache:

Ich pfeif drauf, was die Leute oder ihr alle von mir haltet.  Verkauft doch alle Eure Seele an den Teufel, damit ihr es ach so schön habt in diesem scheiß Land. Arsch in den Sessel oder immer nur rumgenörgelt, aber machen tut kaum einer was. 
Eine Nation von Kriegsführern, und faulen, rummaulenden Feiglingen, die ihre Regierung alles machen lassen. Jede Schandtat.

Unser Staat tötet Menschen.  Unsere Regierung belügt und betrügt uns bis zum Abkotzen.  Und was macht der Deutsche? 
Wegschauen!  Mitmachen.?

Ihr werdet schon noch sehen, worauf das hinausläuft, wir hatten das alles schon mal, gar nicht so viele Jahrzehnte ist es her! 


Ich hab hier schon öfter geschrieben, dass meine Leser sich auf schlechte Zeiten vorbereiten sollten, ich wiederhole dies ausdrücklich!

Diese Zustände des Selbstverliebtseins, des Faulseins, des Sich-nicht-Einsetzens für andere Menschen, während der eigene Staat diese Menschen tötet und Kriege führt und unterstützt - diese Arroganz des "ich bin ja der gute Deutsche, die anderen Kulturen sind die bösen" und "unsere Regierung meint es ja nur gut"  oder "was Du nur hast, wir leben doch sooo gut" und "wir können uns doch alles kaufen"  oder  "ach, wir können ja doch nichts machen",  "was sollen wir denn tun?"  wird sich rächen.   Bei mir in Ostdeutschland ist diese Ideologie ganz besonders schlimm - die CDU-Hochburg Sachsen, wo die Leute nach 20 Jahren Einheit blind sind für fast alles und die okkulte CDU für die tollste Partei der Welt halten.


Diese Einstellung, wo die Leute nicht mal mehr vor Ihrer Haustür den Dreck wegputzen, aber über Leute in der zweiten Welt herziehen,
diese unglaubliche verlogene Arroganz wird auf sie / uns zurückfallen.
Das sieht man an den USA, wo heute Millionen ihre Häuser verloren haben, 45 Millionen Menschen an Lebensmittelmarken hängen - Leute die früher auch ihrem Kriegspräsidenten nachgejubelt haben und ihre mordenden Militärs bejubelt haben.  Die sich für die besten Leute der Welt und ihr Land für das tollste hielten!  

Aber
Hochmut kommt vor dem Fall.

Und so muss wohl auch hier bei uns mal wieder ein großer Fall kommen, damit die Leute aufwachen. Aber ich befürchte, selbst dazu sind sie noch zu dumm und feige.



Ich bin nicht der einzige, der es klipp und klar sagt:
Wir hier in der westlichen Welt gehen einem Faschismus entgegen. Einen Faschismus gegen alle Teile der Bevölkerung, die gegen die perverse Politik und Praktiken der Regierung sind.
Ein Faschismus gegen die Völker und die freien Bürger (die es ohnehin nicht mehr gibt).


Ihr alle, Ihr alle führt Krieg in Afghanistan.  Es hilft nichts, nur dagegen zu sein, aber den Arsch in den Sessel zu pflaumen.  Werdet verdammt noch mal aktiv!
Eure Regierung ballert mit schwerer Artillerie Menschen in den Tod, oder glaubt ihr etwa dass die nur auf Spatzen schießen??? (Selbst das wäre ein Verbrechen.)
Jeder muss wissen, dass erst unter der NATO der Drogenanbau in Afghanistan wieder aufblühte. Die Taliban hatten ihn verboten!

Und wenn ich jetzt wieder höre "was sollen wir denn tun? oder "wir können es doch nicht ändern" - dann sage ich:  Tolle Einstellung!  Lebt ihr eigentlich Euer ganzes Leben so?  Da ist ja der Ägypter, der heute auf die Straße geht ein Held gegenüber Euch Waschlappen.

Ja, schaut mal nach Ägypten, da sind die Leute nicht so feige wie hier!  Und auch nicht so blöde!  Die wissen, was gespielt wird, die raufen sich zusammen, fassen sich ein Herz und demonstrieren, auch wenn´s gefährlich war und die US-Marionette Mubarak sie 30 Jahre lang geknechtet hat.  
Aber ihr geht ja nicht auf die Straße.  Ihr seid ja brave Deutsche, die nie was gegen die eigene Regierung tun.  Wie bei Hitler. Was glaubt ihr warum der so viel Unheil anrichten konnte?  Weil das Volk geschwiegen hat, und die Dummen im Volk haben noch mitgemacht!  (Siehe oben meine Aktion und Erfahrungen).

Genau wie heute.

Soll ich Euch was sagen?

Diejenigen unter uns, die nichts machen, und nur zuschauen oder wegschauen, die haben die ganze Scheiße die sich jetzt abzeichnet verdient.
Genau so diejenigen, die immer nur meckern, aber nichts, absolut nichts tun.

Ihr alle, die ihr nur rummeckert aber nichts, gar nichts tut, seid selber Schuld daran, dass Eure Regierung Euch so ausbeutet, betrügt und belügt.  Für Banken und Hochfinanz hat man Milliarden - aus Euren Taschen!   Und ihr seht zu!    Wie doof muss man sein?

Ich bin demonstrieren gegangen, wo Merkel in Plauen war
(bei Minute 3:52), wo Tausende Bekloppte ihr noch zujubelten!   

  
 

Nahezu die einzigen, die sonst demonstrierten, waren die Mitarbeiter des hochmodernisierten ENKA-Viskosewerkes, das in dem Jahr hier in der Region einfach geschlossen wurde und die um ihren Arbeitsplatz kämpften. (leider umsonst, aber immerhin)
Wer von Euch kam sonst mit?  Wer geht auf die Straße?  Ja, tut den Arsch in den Sessel und glaubt Eurem Fernseher und den Politdeppen, dass der Euro stabil ist und die Krise vorbei. Hahahaaa!   Ich hatte 2009 bei Merkel schon das Schild in der Hand "Milliarden für die Banken, Soldaten in aller Welt, "die Tafel" für´s dt. Volk".

Diese Frau hat uns damals noch gesagt, dass sie alles dafür tun will, damit sich so eine Krise nicht wiederholt!   Gröhl, was für Lügen!    Sie hat alles getan, dass sie sich wiederholt!   Sie hat Milliarden den Banken und Reihen nachgeschoben und die kleinen Leute werden noch mehr geschröpft heute!
Was glaubt ihr was demnächst auf uns zukommt?  Man braucht sich nur mal die Rohstoffpreise anschauen, um zu sehen, wie demnächst die Inflation auf Lebensmittel und alles Wichtige durchschlagen wird.  Die haben sich so viel Geld gedruckt, Billionen - und jetzt hat der kleine Mann die Inflation am Hals und kann bald nicht mehr bezahlen - während die Reichen sich das Geld selber drucken und zustecken.  Geil Frau Merkel!   Und die Bekloppten jubeln der noch zu.  

 
Aber Dumme werden wohl immer dumm sein...

Steht schon in der Bibel: "Wer da hat, dem wird gegeben, aber wer da nicht hat, dem wird auch das noch genommen."
Und so braucht sich dieses unser Volk nicht wundern, wenn ihm immer mehr genommen wird - weil es keine Courage mehr hat.  Ein Volk das zulässt, dass sein Staat in andere Länder interveniert und die eigene Verfassung bricht, braucht sich nicht wundern wenn es bald viel Ärger am Hals hat.



Dieses Land wird (bzw. ist) ein Land, dass sich in ein totalitäres faschistisches System verwandelt, in dem man nicht mehr laut frei denken darf 
Wenn ihr das wollt, dann müsst ihr genau so weitermachen wie bisher.    Dann müsst ihr die Regierung gewähren lassen, bis sie die ersten Leute wegsperren, oder noch darüber hinaus. Wer weiß wie viel bei mir noch fehlt.   Nun, ich sage Euch eins:  In einem Staat wie diesem von der Polizei das Verbot zu bekommen, Flugblätter auszuteilen, ist derweil eine Ehre für mich.  Ebenso wäre es eine Ehre hier ein politisch Gefangener zu werden, nur weil man für Menschenrechte und die Wahrheit kämpft.

Ich bin Deutscher mit deutscher Abstammung, aber ich kann heute ganz klar sagen:
Die Deutschen sind derzeit ein gehirngewaschenes, strohdummes, obrigkeitshöriges, kriegsführendes -also Menschen verachtendes- Volk.  Aber damit sind sie nicht mal allein.  Echt traurig.  

Und dazu sind sie noch arrogant.  Sie bilden sich noch ein, dass sie so viel besser  sind, als "der" Muslim, oder irgendwer anders.  Wir wurden so vom Fernseher gehirngewaschen und aufgehetzt, dass heute jeder, der sich mit Muslimen gut stellt, schon komisch angeschaut wird.  
Dabei sind es nicht die Muslime, die überall auf der Welt Kriege führen - sondern der Westen: USA, NATO, Deutschland. 

Und es waren auch keine "Islamisten", die den Terror im Westen machten, wie ich schon oft dargelegt habe, und jeder nachprüfen kann. Ob 9-11 oder die Terroranschläge in der Londoner U-Bahn. Überall gab es große Merkwürdigkeiten, die viele Indizien und Beweise lieferten, dass da etwas an der offiziellen Version nicht stimmt.


Und für die, die immer noch nicht wissen, was der Herr Guttenberg im Hintergrund macht, die können sich das hier mal durchlesen:

Das Guttenberg Dossier  http://www.zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/230-das-guttenberg-dossier-teil-1.html

 

Oder aber glaubt dem Fernseher und verblödet gar vollends.

Die Deutschen sind heute nicht mehr in der Lage eine Sporthalle zu bauen, wo das Dach 5 Jahre lang dicht ist (siehe oben Guttenberg-Empfang),
die neuen Straßen fallen nach spätestens vier Wintern schon wieder auseinander, die Schlaglöcher sind bei mir hier teils tiefer als in der DDR, die Panzer stehen im Ausland, die Regierung schiebt das "Geld" den Banken und Konzernen zu, druckt neues bis zum umfallen, Moral gibt es immer weniger und die Bürger sind zu faul ihren Dreck von den Gehwegen wegzuputzen und zu faul und zu feige auf die Straße zu gehen. 

Stattdessen wird die Schuld an allem dem Muslim zugeschoben.

Würg! Kotz!  - Was für ein Volk!  
Was für eine Regierung!




Liebe Leser, es tut mir leid, wenn ich hart bin.  Aber ich bin eben hier frei heraus.  Das ist mein Recht, es täte vielleicht mal gut, wenn andere auch mal mehr frei heraus wären.


Das Gute an all dem ist, dass Hochmut vor dem Fall kommt und die Deutschen als Ganzes am Ende wieder bekommen, was sie verdienen.  So wie es 1944/45 auch schon war.

...

Bereitet Euch auf schlechte Zeiten vor!   Und geht endlich mal wieder auf die Straße, und wenn es allein ist!  Sonst braucht ihr Euch auch nicht beklagen.



Im Übrigen finde ich es gar nicht so schlimm, dass die Straßen so zerbröckeln, es gibt eh viel zu viele und es wird Zeit das wieder Blumen und Beeren wachsen, wo der Mensch seinen Tod asphaltiert hat.
Dass dieses ganze Land an seiner Arroganz, Morallosigkeit und Selbstgefälligkeit zerfallen wird, die ganze westliche und die ganze industrialisierte Welt, und dieser Prozess schon begonnen hat,  ist letztlich ebenfalls etwas Gutes, weil Reinigungsprozess.  

Eins habe ich durch all diesen Wahnsinn, der in Deutschland geschieht gelernt:  Ich habe kein Mitleid mehr mit den Deutschen im Allgemeinen.  Die meisten, denen es schlecht geht, sind selbst mit dafür verantwortlich.  
Diejenigen, die nur rummeckern, aber nichts tun, verdienen auch nichts. Diejenigen, die ihr Geld zur Bank bringen, verdienen auch nur die Bank.  Die, die den Krieg wählen, werden ihn bekommen. Und die, die sich selbst verraten und ihre Seele verkaufen gegen einen Preis, werden auch nur einen Preis bekommen, aber kein wahres Glück.  Die, die den Ärzten und er Pharmamafia vertrauen und Gift verteilen oder schlucken, werden auch nur vergiftet werden.  Die, die die Tiere quälen werden auch nur Qualen im Leben haben.  Die Selbstgefälligen werden nur einen Verfall ihres Selbst haben. Und die Betrüger des Volkes werden Angst vor dem Tod haben.

 


Bis zur nächsten Ausgabe, 



Euer

trauriger

ronny franz

 

******************************************************************************

 

Mein Flugblatt beim Guttenberg-Empfang:

     11. September 2001 – die Drahtzieher lachen sich tot

Sehen Sie wie sich die ehem. Führung der USA,  George W. Bush,  Donald Rumsfeld und Dick Cheney  krümmen vor Lachen?
 
Sie lachen, weil man in den westlichen Zeitungen und TV-Sendern bis heute behauptet, dass das World-Trade-Center  an jenem berüchtigten Tag zusammenbrach, weil angeblich Flugbenzin die Stahlträger zum Schmelzen brachte... 
J
J  Huu-Haa-hahahahaaaaa !   J J J

Sie lachen, weil immer noch viele von uns Menschen der westlichen Welt das Märchen von den „islamischen Terroranschlägen“ glaubt.
Sie lachen, weil sie es selbst viel besser wissen... !

Auch Frau A. Merkel und ihr Kollege Guttenberg lachen mit, denn sie sagen uns nicht die Wahrheit über 9/11.

1.  Schauen Sie sich das Bild an.  So soll es aussehen, wenn ein Hochhaus durch Feuer zusammenbricht?  Sieht doch eher wie eine Sprengung aus...    (siehe unten).


2. Gebrannt haben weltweit schon viele und viel stärker, aber noch nie ist ein Stahlgebäude durch Feuer zusammengebrochen! Am 11. Sep. 2001 sollen es gleich drei gewesen sein...  
J


3. Drei Hochhäuser, ja!  Das dritte Gebäude WTC Nr.7 stürzte einige Stunden nach den zwei Türmen „plötzlich“ in sich zusammen.  Auf dem Video sieht es aus, wie eine exakte Sprengung. Nur: Sprengungen von Hochhäusern brauchen monatelange Vorbereitung durch ein Expertenteam...        - Übrigens: Ein großer amerikanischer TV-Sender berichtete damals vom Einsturz des Gebäudes Nr.7 schon, als es noch komplett stand.   (das ist kein Witz!)  - da wusste wohl jemand schon mehr über die geplanten Ereignisse ... 

4. Zufällig waren in Gebäude Nr.7 auch alle belastenden Unterlagen des riesigen ENRON-Skandals - die damit „plötzlich und unerwartet“ verschwanden...    – na so was!    J 

5. Wie kommt es eigentlich, dass Sprengstoffexperten in den Trümmern des World-Trade-Centers Reste von Nanothermit fanden – einen Militärsprengstoff für Abrissarbeiten, der Stahl schmelzen kann?

6. Wie kommt es, dass man auf den aufgenommenen Videos der brennenden Türme Stahl schmelzen sieht?  Obwohl brennendes Flugbenzin gar nicht so heiß werden kann ?!

7.  Überhaupt, warum existieren nur Kopien, während das Original-Filmmateriel der TV-Sender „verschwunden“ ist?  Man könnte doch anhand der originalen Filmaufnahmen den Tathergang vom 11. Sep. recherchieren.     Hmm, aber das will man wohl gar nicht ...   
J

8. Deswegen gibt es auch bis heute keine offizielle unabhängige Untersuchung. 
L

Aber lassen wir uns das Lachen nicht nehmen, es kommt noch so viel ...                            b.w.

 
9.  Wie kommt es, das der (jüdische) Inverstor
Larry Silverstein im Frühjahr 2001 (also nur wenige Monate vor den Anschlägen) einen Pachtvertrag für 3,2 Milliarden US-$ für die asbestverseuchten Zwillingstürme abschloss?  Inklusive Terror-Versicherung!?  Silverstein besaß zu dieser Zeit bereits das Gebäude WTC Nr. 7.   Er erhielt nach den Anschlägen eine Versicherung von 4,6 Milliarden US-$ für den Verlust aller 3 Gebäude ausgezahlt... 
     - Na so was aber auch... !   
J

10.  Warum war es der besten Luftverteidigung der Welt am 11.9.2001 binnen mehrerer Stunden nicht möglich auch nur eins der angeblich vier Flugzeuge abzufangen?  Zudem das Pentagon das am besten geschützte Gebäude der USA ist?   Waren die alle besoffen... ? 
J    

11.  Obwohl in die angeblichen Flugzeugentführer aus Saudi-Arabien kamen, wurden in der Folge von 9-11-2001  Afghanistan und Irak angegriffen....    Die Schuld wurde auf Al-Qaida geschoben.  Blos: Al-Qaida selbst wurde ja 1979 vom US-Geheimdienst CIA gegründet. 
12.  Und Osama Bin Laden hatte bis September 2001 sehr gute Geschäftsbeziehungen zur Bush-Familie. Beide Familien tätigten miteinander langjährige Ölgeschäfte.   Na so was aber auch ...    Der Ölpreis stieg in der Folge von 9-11 von 20 auf heute 90 US-$.

13.  Bis heute gibt es keine Anklage gegen Bin-Laden wegen des Terrors vom 11.9.2001.  Warum nicht? Keine Beweise!   Das ist sogar offiziell!   Lach!      -   Übrigens ist Bin Laden seit Ende 2001 tot. Er erlag seinem Nierenleiden, aber das darf im TV wohl nicht berichtet werden...

14.  Was Ihnen die Medien noch verschweigen:  Die Taliban-Regierung hatte gegen Ende ihrer Machtphase den Drogenhandel in Afghanistan verboten.  Aber heute ist Afghanistan unter dem „Schutz“ der NATO wieder Drogenproduzent Nr.1 weltweit.     Ja das ist aber auch ein Zufall....  
J

15. Das wird erklärlich, wenn man weiß, dass der US-Geheimdienst CIA seit Jahrzehnten den weltweiten Drogenhandel kontrolliert – eine Haupteinnahmequelle des CIA ... 

16.  Wussten Sie, dass beim Irak-Krieg von den USA 2.000 Tonnen Uran-Munition eingesetzt wurden und ganze Landstriche im Irak heute wegen der Strahlung eigentlich unbewohnbar sind?  Wussten Sie, dass durch den Krieg bis zu 1,4 Mio. Iraker ihr Leben verloren haben und heute noch tausende Kinder an Strahlenschäden durch NATO DU-Munition leiden?
Wussten Sie, dass daher heute fünf Mio. Iraker Vertriebene sind?  Wussten Sie, dass die USA/NATO im Irak damit einen kollossalen Völkermord begangen? 
Wussten Sie, dass Bundeskanzlerin A.Merkel seit vielen Jahren diese (Massenmord-) Politik der USA und Israels unerstützt?! 
Herr Guttenberg hat Panzer in Afghanistan, Hitler hatte sie in Russland.  Heute heißt das „Verteidigung der Freiheit“ lach -
J -  bei Hitler hieß das 1941 auch so... 
Hitler hat die Juden ins KZ gesteckt, heute steckt man dem Muslim den Stern an die Brust.
Früher war Auschwitz das KZ, heute ist es der Gaza-Streifen!   Der Volksempfänger heißt heute Fernseher und für Göbbels wäre es eine Freude gewesen, wie heute von Politik und Presse das Volk verarscht wird!

Kommt es eigentlich niemanden bei uns  merkwürdig vor, dass alles, was östlich von Israel liegt mit Krieg übersät und plattgemacht wird?...       2 Mrd. Menschen weltweit wissen, dass 9/11 eine Lüge war, ein Inside-Job der Geheimdienste. Nur viele von uns Deutschen wissen es nicht.


Nutzt das Internet ! 
Dokumentation: "Unter Falscher Flagge" und „Kriegsversprechen“  ; “9-11 Mysteries“    und  „Loose Change“   und  „9/11 - Das Mega-Ritual“    (alles kostenlos im Internet)

Webseiten:
  www.schallundrauch.info ; www.911komplott.de ; www.infokrieg.tv ; www.hintergrund.de

 

 

 

 

Bild am Auto:

Wer ist Angela Merkel wirklich?

Die Freimaurer- oder Illuminati-Pyramide
auf dem Ein-Dollar-Schein,
mit dem "allsehenden Auge"



Massenmörder Bush und
Bundeskanzlerin Angela Merkel



Auffälligkeiten

Frau Merkels Lieblingshandhaltung:
Die Daumen und Zeigefinger immer schön zur Pyramide.
Beobachtet sie zukünftig mal!

Bush hat die USA ausverkauft, Merkel hat Deutschland ausverkauft.

Wer sind diese Leute? 

Wessen Interessen dienen sie? 

Sind sie Mitglieder der okkulten Geheimgesellschaft der Freimaurer?

 


Wer regiert uns eigentlich wirklich? 

Und: Man wird ja wohl mal Fragen stellen dürfen!

 

 

 

2. Zitat des Tages:
*****************************************

"Durch den Abbruch der Beziehung des Menschen zum Himmel, brach er in Wirklichkeit die Beziehung zu seiner eigenen Wahrheit ab.
Der Mensch, der das Potential besitzt, die Wahrheiten der Welt zu erkennen und nach Recht und Wahrheit zu streben, nach Gerechtigkeit und Vollkommenheit, dem Reinen und Schönen zu verlangen und Statthalter Gottes auf Erden zu sein, wurde (von gewissen Leuten, Materialisten - Anm. von R.F.) als Geschöpf definiert, dass auf die materielle Welt beschränkt ist und seine Bestimmung wurde damit gedeutet, dass er den höchstmöglichen persönlichen Genuss erzielt. Die menschlichen Triebe verdrängten die Wahrheit des Menschen als wichtigste Angelegenheit von ihrem Platz. Die Menschen und Völker wurden als gegenseitige Rivalen betrachtet und das Wohl einer Person oder eines Volkes in der Behinderung, Beseitigung und Unterdrückung der anderen gesehen!  Statt eines konstruktiven Weiterentwicklung bringenden Austausches, wurde den Beziehungen der verheerende Kampf ums Überleben zugrunde gelegt.
Die Vergötterung des Kapitals und der Vorherrschaft trat anstelle der Anbetung des Einen Gottes, welche der Schlüssel zur Einheit und Liebe ist."

   Präsident Dr. Mahmud Ahmadinejad -  Rede vor der UNO 2010  ,  wo deutsche Vertreter den Saal verließen .... - was wirklich Alles über diese sagt.




So viel Wahrheit in wenigen Sätzen, das bringt kaum ein westlicher Politiker zustande. Man kann über die Religionen geteilter Meinung sein, aber hier steht wirklich viel Wahres drin.
Der Mensch ist wahrhaftig kein rein materielles Geschöpf, er ist ein Geistiges Wesen.  Das Leben endet auch nicht mit dem Tod, nur der Körper.  Und die Befriedigung unserer materiellen Triebe hat noch keinen von uns dauerhaft zufrieden oder glücklich gemacht. Oder bist Du, werter Leser dauerhaft glücklich, wenn Du Deine Triebe befriedigst?  Dein Verlangen nach Materiellem oder Lust stillst?
Dafür haben wir die Welt und Umwelt in ein Chaos, in Wahnsinn und an den Rand der völligen Zerstörung manövriert.  Wir führen Kriege und kesseln Länder ein, sanktionieren sie, werfen Uran-Strahlenbomben und sagen dann, das dies "notwendig" gewesen wäre, weil ja immer nur der andere der "Böse" ist. Wir reden von "wehret den Anfängen" aber das schieben wir immer nur dem Anderen zu, und merken nicht, dass wir selber schon lange angefangen haben.
Unsere Regierung redet von christlichen "Werten", aber kennt weder die Bibel, noch hält sie sich an die zehn Gebote. Nicht mal an die wenigsten davon. Die Wahrheit ist, dass unsere westlichen Regierungen in den letzten 40 Jahren sogar genau das Gegenteil davon gemacht haben. 

Und so braucht sich keiner mehr wundern, wenn wir durch unser "So-weiter-machen" den ganzen Planeten und uns selber zu Tode schinden.

Eine Gesellschaft, die sich auf Angst gründet.  Angst und Feigheit.  Angst und Befriedigung materieller Gier.  Angst vor dem Tod, Angst vor dem Nichts-Sein.

Eine Gesellschaft, die so viel Angst hat, das sie wahrlich Nichts ist.  

 

 

 

 

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------
Impressum
Herausgeber:
Ronny Franz
Hauptstraße 11
08539 Mehltheuer
Kontakt: info@natur-reich.de

bitte beachten Sie den Disclaimer / Haftungsausschluss unter http://www.natur-reich.de/disclaimer.htm

 

zurück zum Archiv