natur-reich.de 
alternative Ansichten - Vermögen  - Naturgesetze

Archiv

Ausgabe 64 - vom  28.01.2015


Der natur-reich-Brief

"In der Natur gibt es keine Armut. Armut hat der Mensch erfunden."

Themen:

**************************************************
1. 
  7,5 Milliarden Dollar um hungernde Kinder zu IMPFEN????
2.   Zitat des Tages

**************************************************



1.    7,5 Milliarden Dollar um hungernde Kinder zu IMPFEN???? 
**************************************************

Liebe Leser,

gestern in den Fernseh-Nachrichten, heute in der Zeitung. Bevor ich aufdecke, was wirklich dahintersteckt, hier der Bericht aus der sächsischen Zeitung "FreiePresse":

"7,5 Mrd. Dollar für Kinder-Impf-Aktion"
Berlin:
Für ihre neue Impfkampagne in Entwicklungsländern hat die internationale Allianz GAVI mehr Geld mobilisieren können. Wie Entwicklungsminister Müllergestern mitteilte, erhielt die Organistaion bei der Geberkonferenz in Berlin 7,539 Mrd. Dollar. Mit dem Geld sollen in den Jahren 2016 bis 2020 in Entwicklungsländern 300 Millionen Kinder vor gefährlichen Erregern immunisiert werden, die etwa Lungenentzündungen oder Durchfall auslösen können. 
GAVI wird von der Stiftung von Microsoft-Gründer Bill Gates und dessen Ehefrau Melinda, der Weltbank, Unicef und vielen Geberländern unterstützt. Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte an, Deutschland werde rund 600 Millionen Euro zur Verfügung stellen. (rtr)"


Soweit die Meldung, die durch die Massen-Medien getrieben wurde.
Klingt doch gut, oder? Endlich tut mal jemand was für die armen Kinder nicht wahr? Und all die schlimmen Krankheiten, nicht?

Ist das eigentlich Zufall, dass erst vor wenigen Wochen Ebola so stark durch die Medien getrieben wurde? Ebola hier, Ebola da. Die Superseuche in Afrika.
Ist das eigentlich Zufall, dass in dem Moment gerade neue Medikamente vor der (Nicht-) Zulassung standen?


Ich möchte Euch allen heute einmal sagen, wie die ganze Sache wirklich läuft:

1. Die genannten 7,5 Milliarden Dollar, wo fließt das Geld eigentlich hin? Ich denke, und das ist auch unschwer zu leugnen, dass das meiste von dem Geld bei den großen Pharmakonzernen ankommt, denn die verkaufen ja die Impfstoffe.

2. Die Pharmariesen werden also in den nächsten vier Jahren ein Bombengeschäft machen, und der Steuerzahler hat mal wieder dafür herlangen müssen. Ein schönes "Danke" mal wieder von mir an Mutti Merkel - es ist immer wieder faszinierend wie skrupellos diese Frau ist. Neulich hat sie 500.000 Millionen für die Ukraine gegeben, wo ein Multimilliardär an der Macht ist und Krieg führt.
Aber Merkel ist ja nicht so. Die Superreichen schröpft man nicht, sondern den kleinen Arbeiter.

3. Es geht nicht darum, den Kindern zu helfen.
Ich muss das noch einmal wiederholen, weil das unglaublich klingt:

ES GEHT NICHT DARUM, DEN KINDERN ZU HELFEN!

Jeden Tag verhungern 20.000 Kinder. Lasst uns doch mal fragen: Was brauchen diese Kinder?
Was brauchen Kinder die im Elend leben, ohne genug und ohne ausgewogene LEBENSMITTEL, um leben zu können?
Brauchen sie:
A) Lebensmittel, sauberes Wasser, gute Hygiene,
oder
B) Impfungen?

Die Frage ist doch leicht zu beantworten.
Glaubt ihr wirklich, dass ein Multimilliardär, der jahrelang der reichste Mann der Welt war, etwas für hungernde Kinder übrig hat? Oder für kranke Afrikaner? Die tolle Bill-Gates-Stiftung? Das Steuersparmodell, das jeder reiche Amerikaner hat: Eine Stiftung. 

Wer meiner Argumantation jetzt noch nicht folgen kann, dem stelle ich die Sinn-Frage:
Was wäre in der dritten Welt eigentlich los, wenn man die 7,5 Milliarden Dollar statt für Impfungen, für LEBENsmittel und Schulen geben würde?

Wisst ihr eigentlich, wie viel 7,5 Milliarden Dollar in der ärmsten dritten Welt wert sind?!



Wenn die Reichsten der Reichen, die jedes Jahr reicher werden, Bill Gates, Welt-BANK(!), und Consorten - wenn die zusammen kommen, glaubt ihr dass die den Armen helfen??? Wenn ja, warum geht dann die Schere zwischen arm und reich jedes Jahr weiter auseinander???? !


Wenn Bill Gates und Consorten wirklich etwas für den Planten übrig hätten, warum bauen sie dann nicht mal ein paar Schiffe um den riesigen Müll-Teppich auf dem Stillen Ozean wegzuräumen? 
Wenigstens mal ein einziges Müllsammel-Schiff. ?
Habt ihr schon mal was davon gehört, dass Bill Gates´ Müllflotte die Ozeane wieder sauber macht? Oder seine Arbeiter den Microsoft-Elektronikschrott, der in Afrika landet, wieder wegräumen?

Nein?

Warum hören wir davon nichts?

Ganz einfach: Weil da nichts stattfindet! NICHTS!

Bill Gates, WELTBankster und Co. sind der größte Abschaum, den es auf dem Planeten gibt. Was glaubt ihr, warum die so reich sind? Weil sie zeitlebens der Welt etwas Gutes getan haben? Weil sie von ihrem Reichtum die Ärmsten verpflegt haben? Wie es unter anderem im Koran steht: "Spende den Armen."? 

Weil sie Wälder wieder aufgeforstet haben, den Müll weggekehrt oder irgend etwas Gutes für die Welt übrig hatten????

Sind sie so reich, weil sie von ihrem Reichtum etwas abgaben, um den Regenwald zu retten oder die Sauerei mit dem Fracking (Schieferölgewinnung) zu verhindern?????
Hmm?


Die Wahrheit ist:

Diese 7,5 Mdr. Dollar für das Impfprogramm, landen zum größten Teil bei der Pharmaindustrie. 2 Milliarden sind reiner Gewinn, der Rest wird dafür aufgewendet, um giftige Impfungen herzustellen (so, wie jede Impfung Gift enthält), und das auf die Ärmsten der Armen loszulassen.

Das ist die Wahrheit.

Bill Gates selber hat in seinem Depot einen Berg von Aktien der Pharmaindustrie, und sammelt über sein Steuersparmodell "Bill- und Melinda-Gates-Stiftung" alljährlich Hunderte Millionen für Impfkampagnen ein.
Ist das nicht ein toller Mann? Und ganz nebenbei sorgt man dafür, das alle ein gutes Gewissen haben. :-)  Denn man hat ja etwas "GUTES" getan, nicht wahr!


Vielleicht sterben in den nächsten Jahren weniger Menschen an Hunger oder Seuchen. Weil sie vorher dem Giftcocktail der Superreichen erlegen sind.


Die Wahrheit an solchen riesigen "Gutmenschenprogrammen" ist, dass die Superreichen und Dreckskonzerne noch größer und fetter werden. Man treibt solches "Gutmenschentum" immer durch die Medien. Schließlich soll das Volk glauben, die Reichsten der Reichen wären ach so tolle Leute und unsere Steuergelder werden mal wieder für einen guten Zweck eingesetzt...

Vogelgrippe, Schweinegrippe, Dritte-Welt-Impfung:
Mit schöner Regelmässigkeit wird das Geld vom Steuerzahler genommen und den Pharmariesen in den Rachen gestopft. "Man tut ja nur Gutes...". Die Pharmaindustrie selbst lässt die Medien die schlimmsten Schreckensszenarios bringen, um hinterher ihre Produkte besser verkaufen zu können.

Ich habe einen Tipp für Euch:
Kauft Pharma-Aktien*.  Diese Konzerne machen in den nächsten vier Jahren sieben Milliarden Dollar Umsatz extra!

Weltbank, Bill Gates, Unicef und Merkel - hütet Euch vor diesen Dingen!**








* Nicht ernst gemeint!

** Ernst gemeint!


 

 

2.    Zitat des Tages 
**************************************************

Die "ZEIT online" schrieb gestern, am 27. Januar 2015:

"Kanzlerin Merkel verwies zur Begründung (für die 600 Mio. Spende) auf die Ebola-Epidemie..."


Seht ihr? Erst wird Panik durch die Medien getrieben, so hat man immer einen Grund, um dann wieder Steuergeld herzunehmen, was man dann wieder den Großkonzernen zuschieben kann.

Wisst ihr, wie viele Menschen an der Ebola gestorben sind, die ja angeblich Ende 2014 so furchtbar in Westafrika wütete? Weniger als an einem einzigen Tag verhungert sind! In den drei am schlimmsten betroffenen Staaten waren nur 0,06 % der Bevölkerung überhaupt erkrankt. (Quelle: Compact-Magazin 2/2015)
Mit genügend Lebensmitteln zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte und ausreichender Hygiene wäre diese "Epedemie" vermutlich gar nichts gewesen.

Keiner wird jemals belegen können, ob die Impfungen in Afrika helfen, oder ob Menschen dadurch krank werden oder gar umgebracht werden. Oder glaubt ihr wirklich immer noch, das die Reichsten der Reichen etwas für afrikanische Kinder übrig haben?


Aber zum Glück gibt es Wiedergeburt.
Und so wird ein Herr Gates mit seiner tollen Frau auf einer stinkenden, vergifteten Elektronikschrott-Deponie in Nigeria wiedergeboren werden, wo er mit 5 Jahren das Gift von Glaxo-Smith-Kline eingeimpft bekommt und Fluorid verseuchtes Wasser zu trinken hat.
Und im nächsten Leben noch einmal.
Und noch einmal.
Solange wieder, bis er seine 50 Mrd.-Dollar-kann-es-nicht-satt-kriegen satt gekriegt hat. :)

Ach so, noch etwas:
Er kann dann auf der Müllhalde mit seiner Freundin Merkel spielen.

Es ist vielleicht schon bezeichnend, dass Merkel bei der Verkündung der "deutschen" 600-Millionen-Spende ganz in schwarz gekleidet war....



Und nein. Ich meine das alles weder bös, noch gehässig.
Sondern es ist einfach Fakt.
Wenn Bill Gates ein wirklich guter Mensch wäre, würde er Gutes tun. Und das unentwegt. Mit 50 Mrd. Doller Vermögen könnte er die gesamten Ozeane vom Müll befreien, Kampagnen zur vegetarischen Ernährung führen, den ärmsten der Armen Schulen bauen und ihnen spirituelles Vorbild sein.
Er könnte Hunderttausende Bäume und Sträucher pflanzen lassen, zerstörtes Land renaturieren, in seiner Heimat USA den Armen helfen über die Runden zu kommen und und und.

Macht er aber nicht.

Er macht einen auf Giftspritze und Pharmaindustrie. 

 

Und immer geht es bei ihm um die Menschen der dritten Welt. Afrikaner usw.
So ist das nun mal. Ich kanns auch nicht ändern.
Hitler lässt grüßen.



Betet für Herrn Gates und all die Bande. Sie mögen bessere Menschen werden.
Es wird helfen.



Bis zur nächsten Ausgabe,



Euer 

Ronny

Bill Gates.   Bild: Keystone

Er tut mir leid. Das Grinsen im Gesicht kann über die Hohlheit seines Geistes nicht hinwegtäuschen. Und er sollte den Zahnarzt wechseln. Man sieht, dass es die Dritten sind. Kein Mensch hat solche Eckzähne. So alt, und so viel Geld. Und noch immer nicht genutzt, um die Welt zu retten. Nur für noch mehr Gift und Geld. Armer Mensch. Er tut mir leid. 



PS: Ein kleiner Tipp noch: Verbessert die Umwelt bei Euch vor Ort. Pflanzt Büsche, Bäume, Wildblumen. Damit verbessert ihr den Planeten mehr, als mit einer Spende an Unicef, oder all die anderen Globalfaschisten.
Hört auf an Krankheiten, Impfungen oder Geld zu glauben. Glaubt an Gott und die Natur. Bringt Euch dort ein. Denn davon haben wir dank Bill Gates, Merkel und Co. leider immer weniger. Nur Mut.

 

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------
Impressum
Herausgeber und verantwortlich für diese Internetpräsenz:
Ronny Franz
Hauptstraße 11 
OT Unterpirk
08539 Rosenbach/Vogtl.
Kontakt: info@natur-reich.de

Bitte beachten Sie den Disclaimer / Haftungsausschluss unter http://www.natur-reich.de/disclaimer.htm

 

zurück zum Archiv